Suchwort eingeben

left.gif (58 Byte)Themenright.gif (59 Byte)


 
Forellen

  Karpfen

 
Hecht

  Barsch

  Zander

  Aal

  Fischarten

  Info-Seite

  

   
  

left.gif (58 Byte)Seitenright.gif (59 Byte)


  Äsche

  Nymphen

  Äschen steigen

  Stauwehre

  Insekten

  Forellenweiher

  Goldene Löffel

  Lachsfischen

  Lachsfluß

  Die Alexandra

  Forellenseen

  Froschschenkel

 
Island - Lachse
  Gebirgsforellen

trans1x1.gif (43 Byte) Aale -     SPEZIAL
Zander -  SPEZIAL

left.gif (58 Byte)Meinungright.gif (59 Byte)




**  Windows 7


  


Fliegenbinden : Zwiebelnymphe

 

Traumspinnerfliege
Zwiebelnymphe
Flachmannfliege
Gebrannte Mandel
Goldkopfnymphe(w)
Blauer Silberkopf
Kavex - Dun
Schleppmontage

Wasserkugel

Bleidraht
Blinker-Test




Der schwarze Bast unter dem farbigen Bast verdunkelt diesen im nassen Zustand zusätzlich und liefert eine deutliche und fast unzerstörbare Trennung zwischen Ober- (dunkel) und Unterseite (hell) der Nymphe.

ss


Zwiebelnymphe
Haken Grösse 10, kleiner nach belieben
Unterkörper Bleiwicklung mit einer Lage Tyvek-Papier abgedeckt
Körper helles gelbolives Dubbing, oben ein Streifen schwarzer Bast, grüner Bast, brauner Bast, mit Kupfer gerippt und mit Flexibody geschützt
Hechelbart weiche braune Fibern
Schwanz weiche braune Fibern



  • Bindeweise : Haken normal einspannen, Grundwicklung anbringen und hinten Schwänzchen einbinden. Danach einen 2 mm breiten Streifen Flexibody, dünnen Kupferdraht, einen 3 mm breiten grünen und einen ebensolchen schwarzen Baststreifen und einen 2 mm breiten Streifen Tyvek-Papier (Windschutzpapier beim Hausbau) einbinden. Bleiwicklung machen und sichern. Die Bleiwicklung mit dem Tyvek-Streifen umwickeln und vorne abbinden. Faden wieder nach hinten führen, und den Hinterleib dubben. Danach zuerst den schwarzen Bast und dann den grünen Bast nach vorne bis zum Hinterleibsende klappen (nicht wickeln!) und dort abbinden. Das ganze mit dem Kupferdraht rippen und diesen danach abschneiden (nach Belieben kann er auch dran bleiben, damit man nachher das Brustdubbing zusätzlich rippen und sichern kann). Den ganzen Hinterleib mit dem Flexibody umwickeln und abbinden. Der Hinterleib ist jetzt fertig. Für die Brust wird nacheinander auf dem Haken eingebunden: ein ca. 5 mm breiter Streifen Flexibody, ein ebenso breiter Streifen brauner Bast und schwarzer Bast. Alle Materialien müssen Richtung Hakenbogen zeigen. Jetzt die Brust dubben und nacheinander den schwarzen Bast, den braunen Bast und das Flexibody nach vorne klappen und abbinden. Hechelbart einbinden.
    Diese Nymphe ist bezüglich Materialien eine Weiterentwicklung vom "Braunen Zucker" und vom "Flachmann"  Die Nymphe habe ich Zwiebelnymphe getauft, weil sie aus vielen verschiedenen Schichten besteht: Das Tyvek-Papier soll die Farbe des hellen Dubbings im Wasser erhalten. Ich habe Bast verwendet statt das Flexibody mit wasserfestem Filzstift einzufärben (Offenbar besteht das Bachwasser bei uns nicht nur aus Wasser, die Farbe löst sich allmählich auf und verschmiert, auch wenn man die Folie auf der Innenseite einfärbt). 

 www.raubfische.de  Sportfischerforum  **  Windows 7   www.bildagentur-springer.de  Impressum