Raubfische Forum Forum

Nassfliegen und Nympfen sowie weitere Fliegenfischer Zubehörteile , bekommen Sie mit tollen Preisnachlässen bei  www.trolla.de

 Suchwort eingeben

left.gif (58 Byte)Themenright.gif (59 Byte)


 
Forellen

  Karpfen

 
Hecht

  Barsch

  Zander

  Aal

  Fischarten

  Info-Seite

trans1x1.gif (43 Byte)

left.gif (58 Byte)Seitenright.gif (59 Byte)


  Äsche

  Nymphen

  Äschen steigen

  Stauwehre

  Insekten

  Forellenweiher

  Goldene Löffel

  Lachsfischen

  Lachsfluß

  Die Alexandra

  Forellenseen

  Froschschenkel

  Gebirgsforellen

 

left.gif (58 Byte)FLIEGENright.gif (59 Byte)


Streamer

Trockenfliegen
Nassfliegen
Fliegensortiment

 


FAZIT

+  Nymphen fangen Äschen und Forellen
+  wird mit der Fliegenrute  gefangen.
+ Nassfliegen, Trockenfliegen und Nympfen bringen  den Erfolg.

 
  • 1.Mit diesen Ködern, habe ich schon große Bachforellen gefangen

  • 2.Lassen wir den Köder nun, da er im Gesichtsfeld der Forelle kommt, kraftlos nach unten absinken, neigt sich die Forelle etwas, um die absinkende Nymphe Fliege oder einen anderen Köder zu betrachten. Aber sonst unternimmt sie gar nichts. Sie schwimmt also nicht mit aufgerissenem Rachen auf die absinkenden Köder zu.

  • 3.Lassen wir aber nun die Köder, wenn sie ins Gesichtsfeld der Bachforelle kommen, in ruckartigen Fluchten nach oben fliehen, ist die Forelle plötzlich an der Beute interessiert, reißt ihr Maul auf und schwimmt dem Köder in gesteigertem Tempo nach. Gleich wird sie zuschlagen.

  • An manchen Gewässern kann es zum Vorteil sein, wenn man seine Köder weit hinaus zu werfen versteht. Zumindest sollte man es über die hellen, sandigen Randzonen schaffen und die dunkleren, tieferen Stellen treffen.

  • Nach wenigen Sekunden zupft man den Köder oder die Fliege wieder bis zur Oberfläche hinauf und gibt ihr, wenn sich inzwischen nichts ereignet hat, erneut Gelegenheit zum Abtauchen.

    Mit dieser Methode wird ein nach oben streben des Wasserinsekt vorgetäuscht und es wird mit Sicherheit nicht lange dauern besonders in den frühen Morgen und den späten Abendstunden, bis plötzlich dort wo sich unser Köder befindet , ein mehr oder weniger heftiger Wasserschwall entsteht, ein plötzlicher Ruck die Fliegenrute nach unten reißt und ein ungestümer Salmonide den Kampf eröffnet.

-
Bildrechte: www.bildagentur-springer.de
hec

FliegengewässerFliegengewässer

Isteiner Schwelle
Äschen und Forellen stehen hier mit dem Kopf voraus gegen die Strömung und werden mit einer  Nymphe oder Nassfliege gefangen.

Besonders die frühen Morgenstunden und Abendstunden  sind vom Fangerfolg gekrönt.



EMPFEHLUNG

Fliegenfischen Bücher
Fliegenwesten
Angel Fliegen

www.raubfische.de  www.bildagentur-springer.de  Impressum