Windows 7
Startmenü
System&Sicherheit
Netzwerk&Internet
Hardware&Sound
Programme
Benutzerkonten
Darstellung
Anmelden
Anpassung
Anzeige
PC-Leistung
Farbverwaltung
Treiber
Mail - Anwendung
Systemsteuerung
Bilder-Video
FTP-Fragen
Bildschirmschoner
Festplatten
Fehlermeldungen
 Jugendschutz
 Breitband
 Desktopcomputer
 Kalibrieren
 Tastenkombination


Farbverwaltung
 
Hinzufügen

 

 

 

 Windows 7                           
Hier erhalten Sie Antworten auf häufige Fragen zu Farbverwaltungseinstellungen

Farbverwaltungseinstellung ändern

Farbverwaltungssysteme stellen sicher, dass der Farbinhalt so genau wie möglich gerendert wird, einschließlich für Geräte wie beispielsweise Monitoranzeige und Drucker.


Farbverwaltung

Verschiedene Arten von Geräten haben häufig unterschiedliche Eigenschaften und Merkmale für die Farbwiedergabe. Auf Monitoranzeigen kann beispielsweise nicht die gleiche Farbpalette angezeigt werden, die ein Drucker reproduzieren kann. Ursache dafür sind die verschiedenen Prozesse, mit denen auf den einzelnen Geräten Farben erzeugt werden. Auch Scanner und digitale Kameras weisen verschiedene Farbmerkmale auf. Selbst verschiedene Programme interpretieren und verarbeiten Farben unter Umständen unterschiedlich. Wenn kein konsistentes System zur Farbverwaltung vorhanden ist, kann es passieren, dass ein Bild auf verschiedenen Geräten jeweils unterschiedlich aussieht.

Wie Farbinhalt angezeigt wird, hängt auch von den Anzeigebedingungen ab (beispielsweise Raumbeleuchtung), weil das menschliche Auge die verschiedenen Lichtbedingungen übernimmt, auch wenn das gleiche Bild angezeigt wird. Die Farbverwaltungssysteme behalten eine genaue Darstellung der Farben auf Geräten mit verschiedenen Farbfunktionen und über verschiedene Anzeigeoptionen.

 

farbverwaltung

So ändern Sie Farbverwaltungseinstellungen

Sie sollten die Farbverwaltungseinstellungen nicht sehr oft ändern. Meistens sind die Standard-Farbverwaltungseinstellungen vollkommen in Ordnung. Ändern Sie diese Einstellungen nur, wenn Sie bestimmte Farbverwaltungsanforderungen haben, die die aktuellen Farbeinstellungen nicht erfüllen. Diese Optionen werden in der Regel nur von Farbprofis verwendet.

Ziehen Sie das Ändern der Farbverwaltungseinstellungen in Betracht, wenn Sie eine oder mehrere der folgenden Aktionen ausführen:

  • Hinzufügen oder Entfernen eines Farbprofils.

  • Zuordnen eines anderen Farbprofils zu einem der Geräten.

  • Ändern des Standardfarbprofils für eines der Geräten.

  • Ändern der Standard-Systemfarbeinstellungen für ein bestimmtes Geräte für alle Benutzer auf dem Computer.

  • Ändern der Standardeinstellung für den Standarddarstellungsversuch oder den Farbraum.

Was ist ein Farbprofil?

Ein Farbprofil ist eine Datei, die die Farbmerkmale eines bestimmten Geräts beschreibt, während dieses einen bestimmten Status hat. Ein Profil kann auch zusätzliche Informationen enthalten, die die Anzeigebedingungen oder Methoden zur Zuordnung einer Farbscala  beschreiben. Farbprofile arbeiten mit dem Farbverwaltungssystem des Computers zusammen. Sie tragen dazu bei, dass Farbinhalte unabhängig vom Gerät oder den Anzeigebedingungen akzeptabel wiedergegeben werden.

In einem Farbverwaltungssystem werden Farbprofile zum Erstellen von Farbtransformationen verwendet. Programme verwenden die zum Konvertieren von Farbe von einem Farbraum eines Geräts zu einem anderen. (Ein Farbraum ist ein dreidimensionales Modell für Farbton, Helligkeit und Chroma von Farben, das die Wiedergabefunktionen eines Geräts repräsentiert.) Wenn Ihrem Computer ein neues Gerät hinzugefügt wird, wird ein Farbprofil für dieses Gerät möglicherweise automatisch installiert.

Es gibt zwei Haupttypen von Farbprofilen, die von Windows unterstützt werden: Die Farbprofile Windows-Farbsystem (Windows Color System, WCS) und International Color Consortium (ICC). Dies bietet Ihnen die größtmögliche Auswahl zum Anpassen von Optionen für die Farbverwaltung und für Workflows im Zusammenhang mit Farben. WCS ist ein erweitertes Farbverwaltungssystem, das in vorherigen Versionen von Windows gefunden wurde. WCS unterstützt die Farbverwaltung auf der Basis des ICC-Profils und bietet erweiterte Funktionen, die in vorhandenen ICC-Systemen für die Farbverwaltung nicht zu finden sind.

 

www.raubfische.de