Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 09.06.2012, 07:23
Benutzerbild von bernd
bernd bernd ist offline
Bernd Springer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Lörrach / Germany
Beiträge: 242
Standard AW: Hechte beißen ohne Ende

2012 werden nach der Schonzeit auf den Hecht besonderst am Altrhein gute Fänge gemacht. Nach dem Regen und etwas Wind,sind die Hechte auf Beute aus und schnappen nach allem was sich bewegt.

Morgens kurz nach Sonnenaufgang ist die beste Beißzeit. Der Hechtköder darf nicht zu schnell geführt werden,da etliche Hechte noch nicht voll in ihrer Leistungsfähigkeit stehen bedingt durch die Laichzeit. Kräfte müssen erst wieder angesammelt werden und das dauert etwas.

Viele Angler sind immer noch in dem glauben,dass die beste Fangzeit im Herbst ist wenn sie dem Hecht nachstellen wollen. Das stimmt so aber nicht. Natürlich sehen jetzt im Sommer die Gewässer anderst aus wie im Herbst oder Winter. Üppiger Pflanzenbewuchs ist der Hauptgrund im Sommer an diesen Stellen nicht zu fischen.

Glauben Sie mir : die Hechte sind noch da und vieleicht wird es ja ein richtig großer.- gefangen im Sommer.

Foto: Bildagentur-Springer.de
__________________
Schon gesehen ? Schnäppchen und Rabatte für Angler, Camper und Heimwerker www.trolla.de

Geändert von bernd (05.06.2017 um 04:05 Uhr)
Mit Zitat antworten