Raubfische und Sportfischer - Forum  
Zurück   Raubfische und Sportfischer - Forum > Angelbedarf Rabatte bis 60 % > Zander

Hinweise

Zander Scheue Gesellen wahren Zander immer. Hier erfahren Sie wie die Stachelritter gefangen werden . . .

Ihre Werbung auf dieser Seite


Navigation

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 0
Gäste: 20
Gesamt: 20
Team: 0
Team:  
Benutzer:  

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 03.04.2008, 20:03
Roko Roko ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2008
Beiträge: 20
Frage Beste Fangzeit

Welche Zeit ist am besten um Zander zu fangen. Ich habe gehört das am späten Abend eine gute Zeit für Zander ist.

Geändert von bernd (23.06.2013 um 21:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.04.2008, 12:20
Benutzerbild von bernd
bernd bernd ist offline
Bernd Springer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Lörrach / Germany
Beiträge: 244
Standard AW: Beste Fangzeit

Morgends oder Nachts sind auch sehr gute Fangzeiten. Das kann man aber so nicht pauschal sagen da es immer auf das Gewaesser ankommt.
Beste Fangaussichten mit toten Koederfischen sind so gegen 4Uhr morgens oder 1-2 Stunden nach Sonnenuntergang.

Stauwehre sind besonders gute Standplätze auf Zander und bringen jedes Jahr kapitale Zander an Land.
Foto: Bildagentur-Springer.de

Prinzipiell kann man fast für alle Raubfische diese Zeitangaben für sich benutzen.
Natürlich berufe ich mich aber in unserem Fall auf den Zander wann am besten und zu welcher Fangzeit oder Jahreszeit, Beißzeiten der Fische mit oder ohne Fangtabelle richtig gefangen werden und mit welcher Zander Methode.

Geändert von bernd (15.01.2017 um 09:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.04.2008, 15:46
wolfi wolfi ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.04.2008
Beiträge: 7
Standard AW: Beste Fangzeit

Fange meine Zander immer gegen Abend so um 21:00 Uhr herum an der Alster auf toten Koederfisch

Geändert von bernd (23.06.2013 um 21:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.04.2008, 08:24
poldi poldi ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.04.2008
Beiträge: 8
Standard AW: Beste Fangzeit

Bestimmt hat es keinen Sinn im Hochsommer am Mittag auf Zander zu angeln.Beste Zeiten sind am Morgen und am Abend und wo es Erlaubt ist in der Nacht.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.04.2008, 05:12
Benutzerbild von bernd
bernd bernd ist offline
Bernd Springer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Lörrach / Germany
Beiträge: 244
Standard AW: Beste Fangzeit


Nach ueber 25 Jahren fischen auf Zander, kann ich sagen, dass die besten Resultate in der Nacht erzielt wurden. Die Überzahl der Zander ueber 5 Kg bissen in der Zeit, zwischen 3:30 bis 5:00 Uhr. Diese Zeit hat sich klar von den anderen Angelzeiten distanziert.

Uebrigens haben nicht die grossen Zander abgenommen, sondern wir Angler bringen sie nicht zur Strecke. Das hat sehr viele Gruende wenn man sich mal ansieht was so im Durchschnitt an Zander im Jahr gefangen wird.




  • Foto: Bildagentur-Springer.de

    Die Sichtweite macht einen guten Zander Angler aus.

    Es sind immer die kleineren aber ganz selten die grossen Zander die an Land gezogen werden. Betrachtet man sich mal aber etwas genauer die Koeder die bei den grossen Zanderfaengen erfolgreich eingesetzt wurden stellt man fest das diese ausschliesslich mit sehr grossen Koedern gefangen wurden. Ich bekomme das Gefuehl nicht los, dass bei den meisten Zanderanglern immer noch die alte denk weise bloss nicht zu gross sonst beisst keiner in den Koepfen fest verankert ist. Aber sind wir mal ehrlich uns gegenueber und betrachten diese Vorgehensweise aus heutiger Sicht. Ein 20 cm langer Koederfisch frueher auf Zander ausgelegt,sorgte bei den Kollegen fuer eine Lachrunde und Unverstaendnis wie man so nur auf Zander Erfolg haben moechte. Heute ist das kein Thema mehr und um so größer der Koederfisch umso größer der Zander. Da sieht man mal wie schnell sich das aendern kann. Vieles beruht besonders auf Sicht des Zanders aus Fachzeitschriften und Buecher aber vor allem durch Mundpropaganda. Was hier zum Teil verbreitet wird laesst einem schon manchmal die Haare zu Kopf steigen. Ach so soll das etwa Anglerlatein sein ? Nein ich kann es mir nicht vorstellen obwohl doch eine gewisse Skepsis bei mir aufkommt.

    Wenn Ihr schon mal gesehen habt was in einem Weiher oder an Seen nach dem diese abgelassen wurden fuer Fische zum Vorschein kommen,werdet Ihr verstehen wo die grossen Zander sind nämlich genau hier.
  • Schauen wir uns doch die Angler Rheinaufwaerts sowie an anderen Fluesse an, die Zander fangen ohne Ende : aber wirklich grosse Zander sind sehr selten darunter.
    Aber diese gibt es.- sie muessen nur gefangen werden von uns mit den entsprechenden Koedern und wir muessen versuchen von den alten Zandertechniken abzukommen um wie die Spezialisten unter den Zanderanglern erfolgreich zu sein.

  • Foto: Bildagentur-Springer.de

    Große Zander stehen im Hintergrund.

    Vergessen duerfen wir auch nicht das Grosse Zander im laufe ihres Alters eine Zeit durchmachen ,wie zum Beispiel der Hecht oder Barsch wo je größer diese sind um so vorsichtiger und zurueckhaltend gejagt wird. Das heisst nichts anderes wie grosse Zander halten sich im Hintergrund auf wenn die kleineren Artgenossen ihre Raubzuege abhalten.

    Ich moechte nicht wissen wie viele der Koederfische die durch die Zander attackiert wurden verletzt oder tot zum Boden absinken und genau hier von den grossen Zandern nur noch aufgesammelt werden muessen.
    Genau hier muessen wir umdenken und uns vorstellen das ein Gruppenfisch der je größer er wird sich mehr und mehr absondert und wie der Hecht oder Barsch zum Einzelgaenger wird. Auch die Tiefe in der wir diese grossen Zander jetzt antreffen ist nicht mehr die gleiche wie bei seinen Artgenossen. Etliche Meter tiefer steht er jetzt der Großzander und muss auch von uns dort befischt werden.

    Geduld muessen sie mitbringen wenn Sie einen der grossen fangen wollen. Machen sie nicht den Fehler,wenn ein aus Ihrer Sicht schoener Zander gefangen wurde den Angelplatz zu wechseln oder gar aufzuhoeren. Nein jetzt zeigt sich das Sie wirklich ein Zanderspezialist sind,wenn auch nach Stunden noch keiner gefangen wurde.
    Glauben Sie mir der Erfolg wird sich einstellen und in Zukunft auch Ihre Richtung anzeigen wohin der Weg fuehrt zu den großen Zandern . . .

Geändert von bernd (01.05.2017 um 13:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.01.2017, 06:10
Benutzerbild von bernd
bernd bernd ist offline
Bernd Springer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Lörrach / Germany
Beiträge: 244
Standard AW: Beste Fangzeit

Beste Fangzeit


Diese Frage ist eigentlich sehr einfach zu beantworten. Ob Zander, Hecht, Forelle, Waller oder Barsch. Alle diese Raubfische gehen in den allermeisten Fällen täglich auf Jagd und lösen eine gewisse Panik der Futterfische unter Wasser in der nähe der jagenden Räuber aus. Diese Phase der Jagdzeit ist die beste Fangzeit auf alle Raubfische.

__________________
Schon gesehen ? Schnäppchen und Rabatte für Angler, Camper und Heimwerker www.trolla.de

Geändert von bernd (07.02.2017 um 04:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.3.0 ©2002 - 2018 vbdesigns.de