Raubfische und Sportfischer - Forum  
Zurück   Raubfische und Sportfischer - Forum

Forellen fangen mit der Wasserkugel Seite bewerten
Views: 3489 Druckbare Version zeigen Jemanden per E-Mail auf dieses Thema hinweisen RSS Feed anzeigen. Diese Seite als PDF Dokument anzeigen.
Geschrieben: 27.01.2017 um 16:06 von bernd
Forellen fangen mit der Wasserkugel
Wasserkugel und Heuschrecke sind im Sommer, die Top - Koeder auf Salmoniden. Viele der huepfenden Grasfresser, landen bei ihren Paarungsfluegen in den Gewaessern, wo sie schon von den Forellen, aber auch von anderen Fischen, wie Doebel und Aesche erwartet werden. Die Wasserkugel hat den klaren Vorteil gegenueber anderen Bissanzeigern das man mit ihr weite Wuerfe durchfuehrt und zum anderen den Koeder an der Oberflaeche anbieten kann ohne das die scheuen Forellen Verdacht schoepfen und unseren Koeder einfach ignorieren.



  • Wasserkugeln gibt es in vielen unterschiedlichen Farben und Größen. Die beliebteste und unauffaelligste Wasserkugel ist die transparente also durchsichtige Variante und mit die am Erfolgreichsten. Nicht an allen Gewaessern ist die Wasserkugel erlaubt und sollte vorher bevor man anfaengt zu Angeln abgeklaert werden. Bis zur Haelfte fuelle ich die Wasserkugel mit Wasser und verschließe sie anschließend wieder mit den beiden Stoepseln an der Seite,damit das Wasser nicht wieder austreten kann.
  • In der Paarungszeit der Heuschrecken, haben wir die besten Chancen, mit diesem Koeder. Auf einem 10er Haken und einem 50 bis 60 cm langem Vorfach, wird die Heuschrecke an der Wasseroberflaeche angeboten. Je nachdem wie Vorsichtig die Forellen beißen, kann das Vorfach auch laenger sein. Hier muss man ausprobieren, welches die Ideale Laenge ist. Um das absinken des Vorfaches zu vermeiden, fette ich die Schnur mit Entenbuerzel - Fliegenfett ein, dass ja bekanntlich aus der Fettdruese am hinteren Teil der Ente zur Gefiederpflege eingesetzt wird.

  • Es reicht vollkommen aus, etwas Fett zwischen Zeigefinger und Daumen auf die Schnur aufzutragen. Nehmen Sie nicht zu viel von dem Fett. Man kann immer noch etwas nach fetten, was aber in den seltensten Faellen noetig ist. Ausruestung und Schnur sollten der Fischart angepasst werden. 20er Schnur und eine Rute mit einem Wurfgewicht von 25 bis 35 Gramm reichen hier vollkommen aus. Die Heuschrecke darf aber nicht mit dem Fett in Beruehrung kommen, da ansonsten die Fische den Koeder links liegen lassen. Am besten fangen Sie die Heuschrecken auf frisch gemaehten Wiesen. Ich benutze ein kleines Fischernetz wie es jeder der ein Aquarium hat besitzt. Wenn nicht bekommen Sie es in jedem Zoo - oder Angelfachgeschaeft. Eine grosse Plastikflasche wird der Aufenthaltsort fuer die Heuschrecken mit etwas Gras oder Grashalmen darin.
Wasserkugeln für Forellen
  • Es gibt keinen besseren Forellenkoeder im Sommer wie eine Heuschrecke oder bei uns auch Heugumper genannt. Auf ultralangen Forellenhaken mit langem Schenkel aufgezogen,sind diese Forellenkoeder unwiderstehlich und werden ohne Misstrauen von den Forellen genommen. Aber auch die sehr scheuen Aeschen versuchen sich an den angebotenen Heuschrecken und manch schoene Fahnen traechtige Aesche hat meinen Fangkorb einen Besuch abgestattet.

Copyright@ Bernd Springer 79539 Lörrach Hartmattenstraße 55
Tel: 07621-44833
Zuletzt aktualisiert: 24.04.2019

Seite bewerten
Hervorragend
Gut
Durchschnittlich
Schlecht
Schrecklich


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.3.0 ©2002 - 2020 vbdesigns.de