Raubfische und Sportfischer - Forum  
Zurück   Raubfische und Sportfischer - Forum

Erfolgreich mit der Froschmontage Seite bewerten
Views: 3297 Druckbare Version zeigen Jemanden per E-Mail auf dieses Thema hinweisen RSS Feed anzeigen. Diese Seite als PDF Dokument anzeigen.
Geschrieben: 06.12.2008 um 08:34 von bernd
Die Birnenblei ? Montage,
hat schon etliche Hechte Zander und Barsche , aber auch Forellen zur Strecke gebracht. Vor allem die Zander, werden durch das schlängeln der Hinterbeine beim drehen der Schnur Animiert und packen ohne wie sonst üblich vehement zu. Ich habe schon ganze Barschrudel als Nachläufer bis vor meinen Füßen beobachten können.

Rekord Köder für Raubfische mit diesem Gummifrosch . . .


Mit der obigen Montage ( Birnenblei ) können Sie systematisch den Gewässergrund absuchen, wobei ich aber den Drilling gegen einen Einzelhaken vorziehe, wegen der Hängergefahr und einem eventuellen Verlust. Vielen Anglern ist nicht bekannt das der Frosch zum Nahrungsangebot der Hechte gehört und deshalb auch so wenig mit diesem Topp Köder den Räubern nachgestellt wird. Gewässer wo Frösche vorkommen sind ideal um mit dieser Hechtmontage zu fischen. Grundsätzlich kann man sagen, dass Nahrungsangebot des Hechts aber auch anderer Raubfische,richtet sich immer nach der vorkommenden Art. Seen und Seerosenfelder sind Aufenthaltsorte von Fröschen die solche Umgebungen lieben und jede Menge Raubfische anlocken.

In oder um Seerosenfelder herum, besteht immer die Gefahr das es zu Hängern kommt auf Grund des Pflanzenbewuchses . Hier sollte man am Rand fischen um sich der Gefahr eines Hängers nicht aussetzen zu müssen. Es ist ein Irrtum wie manche Angler glauben,dass der Hecht sich nur zwischen den Pflanzen bewegt und nach Beute Ausschau hält. Hechte - Patrouillieren auch außerhalb solcher Pflanzenschungel und in der Laichzeit der Frösche vor allem. Nicht nur als Einzelgänger wie man bisher immer vermutet hat, sondern mehrere Hechte schließen sich zusammen wie immer wieder von Tauchern beobachtet wurde. Mein bester Freund ist ein ambitionierter Sportfischer und Hobbytaucher zu gleich. Seine Beobachtungen unter Wasser sind für uns als Angler unbezahlbar und bescheren uns Jahr für Jahr fantastische Fänge wo immer wir uns auch aufhalten. Das nur am Rande um zu verstehen woher wir diese Unterwasser Informationen beziehen.

Achten Sie in Zukunft mal darauf wenn Sie einen Hecht ausnehmen, was sich in seinem Magen befindet. Eigentlich sollte dies immer gemacht werden wie bei den Forellenfischern auch, die sofort sehen können was für Fliegen und Insekten zur Zeit auf der Speisekarte stehen. Es gibt nichts besseres wie den Mageninhalt eines gefangenen Fisches zu betrachten,um zu verstehen was bei diesen auf der Speisekarte steht. Besonders in den warmen Sommermonaten ist für Forellenangler der Mageninhalt wichtig, zeigt er doch an welche Fliegen zur Zeit fängig sind und der Fliegenfischer sich danach richten und die richtige Fliege anbieten kann.



  • Die Frösche gibt es in verschiedenen Farben. Diesen schwarzen Frosch, benutze ich im Herbst. Er hat auf seiner Unterseite einen weißen Bauch. Um den Effekt zu erhöhen, bespritze ich die Unterseite mit Glimmerlack, was einen Unwiderstehlichen - Reiz auf die Räuber ausübt. Zupfen Sie den Frosch mit der Spitze ans Ufer. Ruhig ab und zu einen kleinen Stop einlegen, wie es ein lebender Artgenosse auch machen würde. An der Wasserkugel angeboten, lassen sich auch Salmoniden aufs Kreuz legen.

Copyright@ Bernd Springer 79539 Lörrach Hartmattenstraße 55
Tel: 07621-44833
Zuletzt aktualisiert: 24.04.2019

Seite bewerten
Hervorragend
Gut
Durchschnittlich
Schlecht
Schrecklich


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.3.0 ©2002 - 2020 vbdesigns.de