ZANDER TIPPS

  Geräusche locken große Zander an und sind somit leichte Beute für uns Angler !

Zander stehen auf diese Wobbler mit Schallwellen - Effekt.   
Blinker  Spinner und Wobbler
>> zum Angelshop

Wobbler

Es ist eine anglerische Weisheit daß man die großen Fischkaliber mit großen Köderkalibern verführen muß.

 Hecht und Wallerangler verwenden deshalb nicht selten Köderfische von über 20cm Länge und künstliche Spinnköder, bei denen die größten Größen gerade recht sind.

Ein solch zusätzlich geschmückter Wobbler bleibt für uns Angler im Zug kontrollierbarer als ein nur Weichplastikköder. Mal ausprobieren.

Natürlich gehört eine gut sortierte Wobblerauswahl längst zu den Standard-Spinnködern eines jeden Anglers.

 

WobblerIm Bauch dieses Wobblers, 

befindet sich eine Kugel, die bei dem leichtesten Zug durch die Angelschnur in Bewegung gesetzt wird und somit Akustische - Schwingungen freisetzt die der Zander für Unwiderstehlich hält.

Spinner
Experten setzen Spinner auf
alle Arten von Raubfischen im
Süßwasser ein
Besonders in Gewässern wo mit
Wobblern viel gefischt wird, ist der
Spinner ein Top-Köder

Raubfische Forum Forum


Knicklicht Wobbler 
Die Kombination erfolgreicher Elemente für noch bessere Ergebnisse auf Zander. Im Grunde sind es Köderfische die auf unser Kommando hören und durch gute Führung die Zander verführen.

  • Beste Aussichten, haben Sie mit diesen bewährten Wobblern. 

  • Die Chancen, damit einen Zander zu überlisten sind sehr groß.

  • Durch die Kugel im Inneren des Wobblers, wird eine unwiderstehliche Vibration ausgelöst.

  • Die Schallwellen senden diesen Effekt direkt auf die Seitenlinien des Raubfisches.

  • Köderführung : Immer wieder sollten Sie den Wobbler beim eindrehen kurz Stoppen um die Aufmerksamkeit der Raubfische zu erhöhen. Gleichzeitige Anhebung und Senkung der Rutenspitze erhöhen die Fangaussichten enorm . 

  • Hier müssen Sie immer damit rechnen, dass ein Hecht genauso Interessiert daran sein kann. Meistens erfolgt der Biß vehement und es gibt einen kurzen Schlag in die Rute.

  • Hierbei benutze ich immer ein  - Vorfach was die Beißfreudigkeit der Stachelritter in keiner - weise negativ beeinflusst. 

  • Glanzzeiten mit diesen Wobblern gehören zur Stammtisch - Runde und werden auch dem entsprechend untermalt. Viele Angler sehen diesen Köder als den Spitzenreiter im vielseitigen Sortiment der Gerätehersteller. Um Fehlbiße zu vermeiden, kann der erste Drilling entfernt werden. Ich mache dies aber vor allem, um die Hängergefahr so gering wie möglich zu halten.

  • Kombinationsmöglichkeiten von Wobblern und Spinnköder gibt es genug. So lassen sich in der hinteren Drillingsöse noch zusätzlich Weichplastikelemente einhängen.

  • EMPFEHLUNG
  • Rasselwobbler für Zander und Hecht