Windows 7
Startmenü
System&Sicherheit
Netzwerk&Internet
Hardware&Sound
Programme
Benutzerkonten
Darstellung
Anmelden
Anpassung
Anzeige
PC-Leistung
Farbverwaltung
Treiber
Mail - Anwendung
Systemsteuerung
Bilder-Video
FTP-Fragen
Bildschirmschoner
Festplatten
Fehlermeldungen
 Jugendschutz
 Breitband
 Desktopcomputer
 Kalibrieren
 Tastenkombination

 Windows 7                                                                                  
Einleitung in das Neue Betriebssystem Windows 7 von Microsoft.

Nachdem Microsoft Anfang 2007 das Betriebssystem auf den Markt gebracht hat und versuchte dieses zu revolutionieren, was aber vollkommen in die Hose ging, wurde jetzt im Jahre 2009 durch den Nachfolger mit Windows 7 auf vergangene Betriebssysteme anzuknüpfen versucht, was auch vollkommen gelungen ist. 

Startet Windows 7 zum ersten Mal, werden dem Benutzer sofort die Grafische - Aufarbeitung

 seitens der Optik auf dem Bildschirm und der total Neu gestalteten Taskleiste auffallen, welche bei der weiteren Benutzung auf dem Computer noch sehr viele Nützliche Eigenschaften bereitstellen wird. .

 

Windows 7

So sieht das Neue Fenster von Windows 7 aus mit der sehr Übersichtlichen Systemsteuerung.

Windows 7 systemsteuerungNeben den Windows 7 Standard-Tools können jetzt ohne weiteres, weitere Programme unter der so genannten Superbar organisiert werden. 

Viele Benutzer die sich aber trotz der vielen vorausgesagten Probleme auf Windows Vista eingelassen haben, werden beim Setup auf Windows 7 feststellen, dass sich im Grunde Windows 7 auf Windows Vista aufsetzt aber im Kern vollkommen rundgeschliffen und entschlackt wurde.

Mithilfe der Systemsteuerung in Windows 7 können Sie diese Einstellungen für Windows ändern. Diese Einstellungen steuern fast alles zur Darstellung und Funktionsweise von Windows, und sie ermöglichen Ihnen das Einrichten von Windows entsprechend Ihren Anforderungen. Für die Suche nach dem gewünschten Systemsteuerungselement gibt es die folgenden beiden Methoden: Mithilfe der Suche. Um eine für Sie interessante Einstellung oder eine Aufgabe, die Sie ausführen möchten, zu finden, geben Sie ein Wort oder einen Ausdruck im Suchfeld ein. Geben Sie beispielsweise "Sound" ein, um Aufgaben im Zusammenhang mit Einstellungen für die Soundkarte, Systemsounds und die Lautstärkeregelung in der Taskleiste  zu finden. Durchsuchen. Sie können die Systemsteuerung durchsuchen, indem Sie auf unterschiedliche Kategorien klicken (z. B. System und Sicherheit, Programme oder Erleichterte Bedienung). Oder klicken Sie unter Anzeige auf Große Symbole oder Kleine Symbole, um eine Liste aller Systemsteuerungselemente anzuzeigen.

Tipp

Wenn Sie die Systemsteuerung von Windows 7 nach Symbolen durchsuchen, können Sie schnell zu einem Element in der Liste wechseln, indem Sie den ersten Buchstaben des Elementnamens eingeben. Um z. B. zu Minianwendungen zu wechseln, geben Sie M ein. Das erste Systemsteuerungselement, das mit dem Buchstaben M beginnt, ist dann im Fenster ausgewählt.

Windows 7 Verbesserte Leistung und Reaktionsschnelligkeit
Keiner wartet gern. Daher hat sich Microsoft auf die wesentlichen Faktoren konzentriert, die Einfluss auf die Geschwindigkeit des Computers haben können. Ergebnis: Windows 7 ist reaktionsschneller und kann schneller gestartet, heruntergefahren und aus dem Energiesparmodus aktiviert werden. Leistungsinformationen und -tools, der Windows-Leistungsindex und ReadyBoost bieten jeweils Möglichkeiten zur Optimierung der Computergeschwindigkeit.
Erweiterte Tools: 
Greifen Sie auf erweiterte Systemtools (z. B. Ereignisanzeige, Defragmentierung und Systeminformationen) zu, die häufig von Systemadministratoren und IT-Experten zur Problembehandlung verwendet werden. Sie können auch Benachrichtigungen über leistungsbasierte Probleme und deren Behandlung anzeigen in Windows 7. Wenn Windows beispielsweise erkennt, dass die Leistung durch einen Treiber gesenkt wird, können Sie auf die Benachrichtigung klicken und so erfahren, welcher Treiber Ursache für das Problem ist und Informationen über das Aktualisieren des Treibers anzeigen. Probleme, die zu Beginn der Liste angezeigt werden, wirken sich stärker auf das System aus als Probleme weiter unten in der Liste.


Auf dieser Seite werden die Gesamtbewertung sowie die Teilbewertungen des Windows-Leistungsindex für den Computer angezeigt. Wird weder eine Gesamt- noch eine Teilbewertung angezeigt, klicken Sie auf Diesen Computer bewerten.  Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein. Wenn Sie die Hardware kürzlich aktualisiert haben und wissen möchten, ob sich die Bewertung geändert hat, klicken Sie auf Bewertung erneut ausführen.  Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.Der Windows-Leistungsindex wird auch von anderen Softwareherstellern verwendet. Somit können Programme erworben werden, die auf die Indexbewertung des Computers abgestimmt sind

Windows 7 Verbesserte Taskleiste und Vollbildvorschauen
Mithilfe der 
Taskleiste unten im Bildschirm können Sie zwischen geöffneten Programmen wechseln. Unter Windows 7 können Sie die Reihenfolge der Symbole  auf der Taskleiste festlegen. Diese Reihenfolge wird dann beibehalten. Die Symbole sind auch größer. Wenn Sie auf ein Symbol zeigen , sehen Sie eine kleine Vorschauversion der Seite oder des Programms. Wenn Sie auf diese Vorschau zeigen, wird eine Vollbildvorschau angezeigt. Sie können ein Programm oder eine Datei öffnen, indem Sie auf ein Symbol oder eine der Vorschauen klicken.

taskleisteWindows 7 Verbesserte Taskleiste und Vollbildvorschauen


Mithilfe der 
Taskleiste unten im Bildschirm können Sie zwischen geöffneten Programmen wechseln. Unter Windows 7 können Sie die Reihenfolge der Symbole  auf der Taskleiste festlegen.

 Diese Reihenfolge wird dann beibehalten. Die Symbole sind auch größer. Wenn Sie auf ein Symbol zeigen , sehen Sie eine kleine Vorschauversion der Seite oder des Programms.

 Wenn Sie auf diese Vorschau zeigen, wird eine Vollbildvorschau angezeigt. Sie können ein Programm oder eine Datei öffnen, indem Sie auf ein Symbol oder eine der Vorschauen klicken.

 

Verfolgen der Windows 7 Fenster in der Taskleiste : Wenn mehrere Programme  oder Dateien in Windows 7 gleichzeitig geöffnet sind, können sich schnell etliche Fenster auf dem Desktop ansammeln. Da Fenster sich häufig gegenseitig verdecken oder den gesamten Bildschirm belegen, ist es manchmal schwierig, den Überblick zu behalten.

An dieser Stelle kommt die Taskleiste von Windows 7 ins Spiel. Jedes Mal, wenn Sie ein Programm, einen Ordner oder eine Datei öffnen, wird von Windows für dieses Element eine Schaltfläche auf der Taskleiste erstellt. Die Schaltfläche zeigt ein Symbol, das das offene Programm darstellt. In der folgenden Abbildung sind zwei Programme geöffnet, der Rechner und Minesweeper. Für jedes Programm wird eine eigene Schaltfläche auf der Taskleiste angezeigt.

Minimieren und Wiederherstellen von Fenstern in Windows 7 : Wenn ein Fenster aktiv ist (die zugehörige Taskleistenschaltfläche ist hervorgehoben), wird das Fenster durch Klicken auf die Taskleistenschaltfläche minimiert. Dies bedeutet, dass das Fenster vom Desktop verschwindet. Beim Minimieren wird ein Fenster weder geschlossen noch wird sein Inhalt gelöscht. Es wird vorübergehend vom Desktop entfernt.

In der folgenden Abbildung ist der Rechner minimiert, aber nicht geschlossen. Da eine Schaltfläche auf der Taskleiste angezeigt wird, wissen Sie, dass der Rechner noch immer ausgeführt wird.


Windows 7 Taskleiste

Diese Funktion lässt ohne weiteres zu, dass andere angeheftete Programme schnell und ohne großen Umweg geöffnet werden können und somit auch direkten Zugriff auf zuletzt geöffnete Programme anzeigt. Hier haben sich die Programmierer von Microsoft etwas sehr gutes Einfallen lassen, ob wohl diese Taskleiste bei Mac Benutzern eine gewisse Ähnlichkeit auf den ersten Blick erkennen lässt.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Windows 7 Miniaturansicht

Wurden bereits mehrere Seiten in einem Programm geöffnet, lassen sich über Windows 7 die Taskleiste in der Neu dazugekommenen Miniaturansicht alle geöffneten Seiten anzeigen und öffnet bei entsprechender Mausberührung des ausgewählten Fensters diese ausgewählte Seite. Dadurch lässt sich mit Windows 7 blitzschnell zu den jeweiligen Miniaturansichtsfestern springen. Natürlich kann man über diesen doch sehr gut durchdachten Menüpunkt von Windows auch ohne erst groß über Umwege, die verschiedenen Miniaturen schließen.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Windows 7 Features für Laptops

Windows 7 stellt energiesparende Features bereit, die dazu beitragen, die Akkulaufzeit von Laptops zu verlängern. Zu diesen Features gehört beispielsweise das Abblenden des Bildschirms in Windows 7, wenn der Computer eine Zeit lang nicht verwendet wird. Mit einem weiteren laptopfreundlichen Feature, dem Drucken am Aufenthaltsort, kann der Standarddrucker automatisch geändert werden, wenn Sie Ihren Laptop von zuhause mit zur Schule oder Arbeit nehmen. 

Ihr Laptop ist der Weg zu einem mobilen Lebensstil. Sie sind nicht mehr an Ihren Schreibtisch "gekettet", sondern können den Laptop immer mitnehmen und nahezu überall in Verbindung bleiben. Er eröffnet Ihnen eine vollkommen neue Welt mit aufregenden Möglichkeiten! Zuerst müssen Sie jedoch herausfinden, wie Sie von einem Laptop eine Internetverbindung herstellen können, wenn Sie sich nicht an Ihrem Schreibtisch befinden. 

Sie müssen wissen, wie der Akkubetrieb funktioniert, falls kein Stromanschluss verfügbar ist, und wie Sie das Gerät schützen. In Windows finden Sie einige großartige Features, die Ihnen bei der optimalen Nutzung eines Laptops helfen.

 Das Mobilitätscenter ist ein zentraler Ort, über den Sie viele dieser Einstellungen leicht und schnell anzeigen und ändern können. Das Beste an einem Laptop ist, dass Sie ihn praktisch überall verwenden können.

 Wenn Sie von einem Laptop eine Verbindung zu einem Drahtlosnetzwerk herstellen, spielt Ihr Aufenthaltsort beim Arbeiten, beim Surfen im Web oder beim Senden von E-Mails keine Rolle mehr. Sie können sich an jedem beliebigen Ort der Welt aufhalten oder auch einfach zu Hause auf dem Sofa sitzen.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

sprungliste

 

Windows 7 Sprunglisten

Mithilfe von Sprunglisten können Sie schnell die Dateien in Windows 7 finden, mit denen Sie zuletzt gearbeitet haben. 

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf der Taskleiste auf ein Programmsymbol, um eine Liste der zuletzt geöffneten Dateien in Windows 7 anzuzeigen. 

Sie können auch Dateien, die Sie regelmäßig mit Windows 7 verwenden, an eine Sprungliste heften. In einigen Sprunglisten werden Befehle für häufig Aufgaben angezeigt, beispielsweise Wiedergeben von Musikdateien oder Videos.

 



 

Was ist ein Benutzerkonto - Benötige ich ein Benutzerkonto, um Windows 7 verwenden zu können ?
Ja. Beim Installieren von Windows müssen Sie ein Benutzerkonto erstellen. Dieses Konto ist ein Administratorkonto, das es Ihnen ermöglicht, den Computer einzurichten und alle Programme zu installieren, die Sie verwenden möchten. Nachdem Sie den Computer eingerichtet haben, ist es empfehlenswert, für die alltäglichen Aufgaben ein Standardbenutzerkonto zu verwenden. Auf der Willkommenseite, auf der Sie sich bei Windows anmelden, werden die auf dem Computer verfügbaren Konten zusammen mit dem jeweiligen Kontotyp angezeigt, sodass Sie wissen, ob Sie ein Administratorkonto oder ein Standardbenutzerkonto verwenden.

Bei einem Benutzerkonto in Windows 7 handelt es sich um eine Sammlung von Informationen, mit denen für Windows festgelegt wird, auf welche Dateien und Ordner Sie zugreifen können, welche Änderungen Sie am Computer vornehmen können und welche persönlichen Einstellungen (Desktophintergrund, Bildschirmschoner...) Sie bevorzugen. Dank der Benutzerkonten in Windows 7 können Sie einen Computer gemeinsam mit anderen Personen verwenden und dennoch über Ihre eigenen Dateien und Einstellungen verfügen. Jede Person greift auf ihr Benutzerkonto mit einem Benutzernamen und einem Kennwort  zu.

Es gibt drei Kontotypen in Windows 7. Jeder Typ weist den Benutzern eine andere Stufe an Steuerungsmöglichkeiten für den Computer zu:

Standardkonten in Windows 7 sind für alltägliche Aufgaben konzipiert.

Administratorkonten in Windows 7 bieten die meisten Steuerungsmöglichkeiten für einen Computer und sollten nur verwendet werden, wenn dies erforderlich ist.

Gastkonten in Windows 7 sind in erster Linie auf Personen ausgelegt, die einen Computer nur vorübergehend verwenden.


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Windows 7 Verbesserte Sicherheitsfeatures
Ausführungen der wichtigen Sicherheitsfeatures in Windows 7 haben nun den freien Zugang durch das neu eingeführte Wartungscenter und wird nicht mehr wie in der Vorgängerversion von Microsoft Vista mit Fehlern zugedeckt. Besonderst bei Hardware oder Software - Fehlern, reagiert Windows 7 sehr Benutzerfreundlich und zeigt die Schritte an um diese zu beseitigen. Aber auch eigene Korrekturen zur bessern Sicherheit des Betriebssystems stellt Windows 7 zur Verfügung. Konfigurieren und Kompatibilitätsoptionen in Windows 7 aber auch die sehr guten Assistenten gewährleisten eine sichere Arbeit unter Windows 7. Besonderst bei Sicherheits- oder sonstigen ernsthaften Problemen in Windows 7 wird der Benutzer sofort gewarnt. Man kann hier ohne weiteres sagen, dass dieses Wartungscenter das Schlüsseltool in Windows 7 schlecht hin ist.

Aktivieren oder Deaktivieren von automatischen Updates :
Damit Windows wichtige Updates nach Verfügbarkeit installiert, aktivieren Sie die automatischen Updates. Wichtige Updates bieten erhebliche Vorteile, z. B. mehr Sicherheit und Zuverlässigkeit. Sie können Windows so festlegen, um empfohlene Updates automatisch zu installieren, die nicht kritische Probleme angeben, und helfen, die Computerfunktionalität zu verbessern. Optionale Updates und Microsoft-Updates werden nicht automatisch heruntergeladen oder installiert. Sie können auch festlegen, dass jeder Benutzer des Computers Updates installieren kann. Aktivieren Sie hierzu das Kontrollkästchen Allen Benutzern das Installieren von Updates auf diesem Computer ermöglichen. Dies betrifft nur Updates und Softwareprogramme, die manuell installiert werden. Automatische Updates werden unabhängig vom angemeldeten Benutzer installiert.
Windows Update enthält Softwaretools, die Informationen zu dem jeweils verwendeten Computer enthalten, z. B. den Hersteller, das Modell sowie die Version von Windows und weiterer Microsoft -Software, die auf dem Computer ausgeführt wird. Microsoft wertet diese Informationen aus und installiert daher nur die von dem Computer jeweils benötigten Informationen.

 


Windows 7 Bessere Geräteverwaltung: Geräte und Drucker

Bisher mussten unterschiedliche Gerätetypen unter Windows an verschiedenen Orten verwaltet werden.

Unter Windows 7 steht mit Geräte und Drucker ein zentraler Ort bereit, über den Sie Drucker, Telefone und andere Geräte anschließen, verwalten und verwenden können. 

Von hier aus können Sie mit Geräten interagieren, Dateien durchsuchen und Einstellungen verwalten. Wenn Sie Geräte an Ihren Computer anschließen, sind die Geräte nach nur wenigen Klicks betriebsbereit.

All-in-One-Drucker

Immer beliebter werden die All-in-One-Drucker, die manchmal auch Multifunktionsdrucker genannt werden. Wie der Name schon sagt handelt es sich um Geräte, die verschiedene Funktionen ausführen können: Mit diesen Geräten können Sie drucken, Fotos scannen, Fotokopien erstellen und sogar Faxe verschicken.

Was ist der Unterschied zwischen All-in-One- und Multifunktionsdruckern? In den meisten Fällen gibt es keinen Unterschied. Einige Geräte, die als Multifunktionsdrucker verkauft werden, sind jedoch größer und für den professionellen Einsatz vorgesehen.

In jedem Fall ist das wichtigste Verkaufsargument von All-in-One- und Multifunktionsgeräten die Bequemlichkeit. Wofür sonst drei Geräte notwendig waren, reicht nun ein einziges Gerät aus. Ein weiterer Vorteil: Für einige Funktionen, z. B. das Fotokopieren, ist keine Verbindung zu einem Computer erforderlich.

Was ist ein vertrauenswürdiges Gerät?
Bevor Sie dem Computer ein Bluetooth-Gerät hinzufügen, müssen Sie sicherstellen, dass es sich um ein vertrauenswürdiges Gerät  handelt. Ein vertrauenswürdiges Gerät lässt sich folgendermaßen charakterisieren:Ein persönliches oder privates Gerät, also ein Gerät, das Sie besitzen und kontrollieren. Beispielsweise ein Mobiltelefon oder Smartphone, das nur Sie verwenden.Ein Gerät, das der Firma gehört und von der Firma kontrolliert wird, für die Sie arbeiten. Ein freigegebenes Gerät am Arbeitsplatz, beispielsweise ein Drucker, ist üblicherweise vertrauenswürdig.

Ein nicht vertrauenswürdiges Gerät lässt sich folgendermaßen charakterisieren:

  • Ein Gerät, das Verbindungen mit dem Computer herzustellen versucht, bei denen Sie nicht sicher sind. Wenn beispielsweise eine Benachrichtigung angezeigt wird, dass ein Bluetooth-Gerät eine Verbindung mit dem Computer herzustellen versucht, sollten Sie die Einladung nur annehmen, wenn Sie sicher sind, dass Sie wissen, wer das Gerät kontrolliert, und Sie dieser Person vertrauen.

  • Ein Gerät, das an Orten wie beispielsweise Bibliotheken und Flughäfen zur öffentlichen Verwendung verfügbar ist. Ein öffentlich verfügbarer Drucker in einer Bibliothek beispielsweise ist möglicherweise nicht vertrauenswürdig. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie stets davon ausgehen, dass ein öffentliches Gerät nicht vertrauenswürdig ist.

Wenn Sie ein Gerät hinzufügen, das sich an einem öffentlichen Ort befindet, könnte ein Hacker das Gerät verwenden, um Zugriff auf Ihren Computer und die darauf befindlichen Dateien zu erhalten. Wenn Sie sich beispielsweise in einem Flughafen aufhalten und einen öffentlichen Drucker verwenden, der von einem Dienstanbieter zur Verfügung gestellt wurde, könnte ein Hacker seinen Computer so konfigurieren, dass der öffentliche Drucker nachgeahmt wird. In diesem Fall fügen Sie anstatt des Druckers den Computer des Hackers hinzu und stellen dadurch eine Verbindung mit diesem Computer her. Der Hacker könnte dann die Steuerung Ihres Computers übernehmen.Um Ihren Computer besser zu schützen, empfiehlt es sich daher, keine öffentlichen Geräte hinzuzufügen, denen Sie nicht vertrauen.


 

 
WINDOWS 7 EIGENSCHAFTEN

Windows 7 Aero-Shake
Diese Funktion lässt den Benutzer die Möglichkeit, durch all zu viele geöffnete Windowsfenster diese auf ein Minimum durch einfaches schütteln zu  minimieren und somit einen geordneten Seitenüberblick in der Taskleisten - Miniaturübersicht zu erreichen. Hier wird mit der Maus das entsprechende Windowsfenster ergriffen und im wahrsten Sinne kurz  geschüttelt.

Schnelleres Finden von mehr Objekten durch verbesserte Suche

Dank einer verbesserten Suche können Sie mehr Objekte an mehr Orten schneller finden als in den vorherigen Versionen von Windows. Geben Sie einfach die Anfangsbuchstaben des gesuchten Objekts in das Suchfeld ein. Daraufhin wird eine Liste der relevanten Objekte angezeigt, beispielsweise Dokumente, Bilder, Musik und E-Mails. Die Suchergebnisse werden nach Kategorie gruppiert und enthalten markierte Schlüsselwörter, um das Gesuchte schnell finden zu können.

SuchenWie führe ich eine Suche unter Windows 7 durch?

Eine Suche kann auf unterschiedliche Weise ausgeführt werden.

 Eine Möglichkeit besteht darin, am oberen Rand eines beliebigen geöffneten Fensters  oder im Startmenü einen Suchbegriff in das zur Verfügung stehende Suchfeld einzugeben. 

 

Die Suche wird automatisch gestartet, sobald Sie mit der Eingabe beginnen.

Nur wenige Benutzer speichern alle Dateien an einem Ort. Windows 7 wurde so konzipiert, dass auch externe Festplatten, an das Netzwerk angeschlossene Computer und andere Orte  durchsucht werden. Darüber hinaus wird die Suche beschleunigt, indem Empfehlungen angezeigt werden, die auf vorherigen Abfragen basieren. Werden zu viele Suchergebnisse angezeigt? Mithilfe neuer dynamischer Filter können die Suchergebnisse sofort nach Kategorien wie Datum oder Dateityp eingeschränkt werden.

Informationen über Windows - Spiele
Lust auf ein bisschen Spaß? Im Lieferumfang von Windows sind eine Vielzahl von Spielen enthalten. Es gibt Brettspiele, Kartenspiele, Multiplayer-Internetspiele und sogar Spiele für Kinder. Alle diese Spiele befinden sich im Ordner Spiele. Zum Starten eines Spiels müssen Sie lediglich den Ordner öffnen und auf das Symbol  des betreffenden Spiels doppelklicken. Welche Spiele angezeigt werden, hängt von der verwendeten Edition von Windows 7 ab. Einige Titel sind nur in Premiumeditionen von Windows verfügbar. In anderen Editionen sind Spiele standardmäßig deaktiviert.

Spielen

Beim ersten Öffnen des Ordners Spiele werden Sie gefragt, ob Sie die empfohlenen Aktualisierungs- und Ordnereinstellungen verwenden möchten. Wenn Sie zustimmen, werden von Windows automatisch folgende Aktionen ausgeführt:

  • Sie werden benachrichtigt, wenn Neuigkeiten zu Spielen oder Softwareupdates verfügbar sind.

  • Grafiken und Informationen zu Spielen auf dem Computer (wie Genre- oder Bewertungsdetails) werden heruntergeladen.

  • Es wird angezeigt, wann Sie ein Spiel zum letzten Mal gespielt haben (nur in bestimmten Ordneransichten verfügbar).

Wenn die Spiele stets über die neuesten Updates verfügen, trägt dies zu einer guten Spieleleistung bei. Bei aktivierten automatischen Updates werden Informationen zu den Spielen auf dem Computer an Microsoft übermittelt. Es werden keine Informationen erhoben, die für eine Kontaktaufnahme verwendet werden können.

 

www.raubfische.de