Hechtkopf

Anzeige
Wasserpflanzen

Das pflanzliche Leben ist ungeheuer vielfältig. Pflanzen finden sich in fast allen Lebensräumen und diese immense Mannigfaltigkeit ist der Schlüssel zu ihrem Erfolg.Pflanzen und ihre Vorläufer waren die ersten Lebewesen, die die Erde besiedelten.

Sie entwickelten sich aus einfachen einzelligen Organismen zu der großen Vielfalt, die man heute kennt, wie Moose, Farne, Nadelbäume und Blütenpflanzen. Die Pflanzen bilden die Lebensgrundlage für alle anderen Lebewesen, denn sie liefern ihnen Nahrung und tragen zur Bildung und Erhaltung unserer Atmosphäre bei.

>> zum Angelshop
 AKTUELL                            Aal        Forellen      Hecht   |   Karpfen    |   Zander   |  Barsch  |          |  zurück Impressum

 Gute Fangaussichten auf Hecht und Zander zwischen den Pflanzen . . . 

Super- Köderfisch-Montage für Hecht & Zander zwischen den Wasserpflanzen

f

Brandungsangler stellen ihre Ruten senkrecht in Rutenhalter, daß kennen wir alle. Diese Art ist auch sehr praktisch für das Hechtfischen. Wir nehmen eine Rute von gut 3 m Länge die es erlaubt, Gewichte um 250 g zu werfen. Die Rute sollte so elastisch sein, daß wir Monofil Schnur von ca.35 mm Durchmesser verwenden können.

An ein 1 1 / 2    -  2 1 / 2 m langes Stück Schnur binden wir eine Arlesey-Bombe. Birnenblei mit Öhr  von ca.30 g. An das andere Ende kommt ein Wirbel.

Wasserpflanzen & Hechtstandplatz
Wasserpflanzen
von: www.bildagentur-springer.de 


 
Durch die freie Wirbelöse führen wir die Hauptschnur und knüpfen an ihr Ende das Stahlvorfach, das nicht länger als 60 cm sein sollte.

Am Angelplatz auch zwischen den Wasserpflanzen werfen wir den Köderfisch aus mit weit ausholendem, zügigem, allmählich schneller werdendem Schwung.

 Der Köderfisch sollte immer im Auge behalten werden, da es sein kann, das durch den Schwung der Köderfisch vom Haken fällt.

 Hechte stehen sehr gerne zwischen oder am Rand von Seerosen. Hier kann sich der Hecht gut verstecken oder sich auf die Lauer legen. 

Wasserpflanzen bieten Kleinstfischen den notwendigen Schutz und Unterstand.

Sowie das Blei den Boden berührt, stellen wir die Rute senkrecht in den Rutenhalter. Ich verwende meistens eine Aalglocke als Bißanzeiger, die ich an der Rutenspitze befestige.

 Die Bremse sollte aber so eingestellt sein, daß der Räuber ungehindert abziehen kann, ohne Verdacht zu schöpfen. 
( Zeichnung oben )


Anschlag :
Der Hecht unternimmt keine endlosen Fluchten. Er versucht eher, in der Uferregion oder zwischen den Unterwasserpflanzen Zuflucht zu suchen. Hierbei muß unsere Angelrute hervorragende Führungseigenschaften aufweisen, damit der Haken auch auf weite Entfernung sicher gesetzt werden kann. 

Bei einem Hechtlooping in der Luft muß unsere Angelrute blitzschnell reagieren, um den Kontakt zum Hecht oder Zander nicht zu verlieren. 

Natürlich muß die Rute aber auch sensibel genug sein, die Flucht abzufedern, wenn er sich im letzten Moment über dem Kescher  noch einmal seiner Kraft besinnt und blitzschnell zu entkommen versucht.
Also lieber ein paar Euro mehr ausgeben für eine Angelrute als am falschen Platz zu sparen .

EMPFEHLUNG

Hier finden Sie eine große Auswahl an Hechtruten zu Schnäppchen Preisen

Zanderruten mit besten Preis / Leistung Angeboten


www.raubfische.de
  >> zum Angelshop