left.gif (58 Byte)Themenright.gif (59 Byte)


   Forellen
   Hecht

   Aal

   Karpfen

   Barsch

   Zander

   Fischarten

   Info-Seiten

  Angel-News

trans1x1.gif (43 Byte)

left.gif (58 Byte)Seitenright.gif (59 Byte)

Barsche

Zocker

Posen Barsche

Möwenspiel

Kanal-Barsche

Groß-Barsche

Futterwolke

Winterbarsche

Kapitale

Köderfische

Aroma - Twister

Wurmbündel

Tiefenbarsche

Eigenbau

trans1x1.gif (43 Byte)

left.gif (58 Byte)Kunstköderright.gif (59 Byte)


Barsch Spinner

Raubfisch Spinner

trans1x1.gif (43 Byte)


Alle Formen von Spinnern sind für Barsche und andere Raubfische immer eine Option.
  • Kanalbarsche

Auch große Barsche lassen sich in unseren Kanälen sehr gut mit kleinen Kunstködern fangen.

  Köder:

Barsch Spinner sind eigentlich der Topp-Köder zum Barschangeln aber auch Blinker, Wobbler,  Twister, Pilker, oder Plastikfische stehen ganz oben an in der Bestsellerliste für Kanalbarsche. Besonders in Bodennähe sollte das intensive Abfischen mit mehreren Richtungsänderungen durchgeführt werden.  

Barsche und andere Raubfische werden immer in solch einem Seitenarm  gefangen

Hafenansicht

Kanal Seitenarm  Fangplatz Nr1
  • Besonders die Anlieger von Schiffahrtskanälen kennen die Sternstunden wenn große Barsche bekannt als Einzelgänger aber auch Barschrudel sich in Freßlaune befinden. Kanäle werden besonderst von den Angelvereinen gepflegt und mit ausreichendem Zuwachs an Fischen besetzt.

  • Hecht und Barsch stehen sehr oft gemeinsam an ihren Standorten. Wobei der Hecht den Barsch auch sehr gerne als Futterfisch nicht verschmäht. Sehr viele meiner gefangenen Hechte konnte ich mit dem Barsch als Köderfisch Überlisten . 

  • Verwunderlich ist nur das sehr wenige Angler damit den Räubern nachstellen. Ich glaube das sich das in den Köpfen der Angler wiedersterbt einen Raubfisch als Köder auf einen Raubfisch einzusetzen. 

  • Wenn diese Hürde einmal überwunden ist und der erste prächtige Hechtkopf als Schmuckstück im Wohnzimmer hängt, jeder Zweifel somit in Zukunft ausgeräumt sein wird.   



  • Technik

    Besonders beim verfolgen unserer Köder durch den Barsch, sollte auf keinem Fall die Einholgeschwindigkeit verlangsamen sondern eher vergrößern. Das löst beim Barsch einen zusätzlichen Reiz aus da er davon ausgeht das sich seine Beute auf und davon machen will.


  • Immer wieder konnte ich feststellen, dass nachdem ein Frachtkahn vorbei gefahren wahr, die Bisse der Barsche zunahmen. Ich vermute das kleine Köderfische durch das aufgewühlte Wasser angelockt werden in der Hoffnung etwas Fressbares zu finden, was übrigens  auch bei den Möwen zu beobachten ist. 


  • Die Tatsache das sich hier Mengen von kleinst Köderfischen aufhalten locken den Barsch an und verleiten ihn unseren Köder zu nehmen. Inzwischen hat sich meine Theorie durch mehrere Angelkollegen bestätigt da diese die selben Verhaltensweisen der Barsche bei Schiffsverkehr feststellen konnten.


  • Sehr oft passiert es, das wenn man den Köder aus dem Wasser heben will der Barsch sich auf unserem Köder stürzt und zupackt. Dieses Verhalten habe ich aber auch schon bei Hechten festgestellt, die in Ufernähe auf Beutefang stehen und besonderst beim fischen mit Wobbler im letzten Moment bevor wir den Köder aus dem Wasser heben sich auf unseren Köder stürzen.

Bildrechte: www.bildagentur-springer.de

www.raubfische.de   Sportfischerforum  www.bildagentur-springer.de  Impressum