Suchwort eingeben

left.gif (58 Byte)Themenright.gif (59 Byte)


  
Forellen

  
Hecht

  
Aal

  
Karpfen

  
Barsch

  
Zander

  
Info-Seite

 


Weitere Aal-Seiten
s

left.gif (58 Byte)Seitenright.gif (59 Byte)


Leuchtschwimmer

Blitzstart

Kapitale fangen

Helle - Nächte

Raubaale

Hochwasser

Tauwurm

Was Aale mögen

Trübe Wasser

Madenorgie 

Köderfische

trans1x1.gif (43 Byte)

left.gif (58 Byte)Mright.gif (59 Byte)


Home

trans1x1.gif (43 Byte)   Impressum

    


 

fLebensraum : Gebirgs Bäche

Köderpalette

Lippenköderung

Rückenmontage

Kopflos - Montage

Andere Gewässer
Birnenbleimontage
Aale am Ufer 
Kaviar für Aale
Aale mit Pose
Aale mit Pose (2)
Aale und Würmer

 


 

 

 

 



Fischwaage
Sie gehört eigentlich in jede Anglerausrüstung: Die Fischwaage. Viele werden sich fragen, daß muß doch nicht sein, da ich meine Fische verspeise. Wenn Interessiert den dann noch das Gewicht. Nun das ist nur zum Teil richtig. 

         
In vielen Angelvereinen, die ich kenne wird eine genaue Fangstatistik für das laufende Angeljahr verlangt. dazu gehört auch das Gewicht des Fisches.  

yy
Weinbergschnecke



Bis in den Gebirgsbächen ist der Aal verbreitet, wenn er die Möglichkeit hat bis dort zu Wandern. Natürlich wird er in den Salmoniden Gewässern von den Anglern nicht gerne gesehen, da er die Brut und die Nachkömmlinge gefährdet. Aale die in solchen Gewässern gefangen werden, sollten nicht mehr zurück gesetzt werden, um den Einheimischen Fischen nicht den Lebensgrundraum zu rauben.   

  • Fischarten
    Vielerlei Fischarten, halten sich in den Gebirgsbächen auf, darunter zählt auch die Elritze. Sie ist zum Teil Hauptbestandsnahrung verschiedener Fischsorten. Besonders die Bachforelle aber auch die Regenbogenforelle jagen ihr nach. 

 


  • Köder
    Eher Zufällig gehen die Schleicher in diesen Regionen an den Haken, da selten einer den Aalen nachsteigt. Aber versuchen sollte man es immer. Nur ist in den meisten Salmoniden - Gewässern, daß fischen mit Wurm oder Köderfischen nicht erlaubt. Hier kann man zu einem Top-Köder zurückgreifen, ohne mit den Fischereiverordnungen in Konflikt zu geraten. Ich meine die Gehäuselose Waldschnecke, auf die ich schon viele Aale gefangen habe. Ich ziehe die Schnecke mit einer Ködernadel auf einem 4er Haken auf.  

 

  • Anschlag
    Der Aal frist die Schnecke gierig, und dementsprechend heftig ist auch der Biß. Sie sollten auf jeden Fall, mit einem Karabinerwirbel fischen, um beim schlucken das Vorfach aushängen zu können, da der Aal die Schnecke zu 80% tief schluckt. Sie fragen sich warum der Aal Schnecken frist ! Dieser glückliche Umstand entsteht dadurch, daß bei Hochwasser viele Uferstrecken unter Wasser stehen, und die Unmengen von Kleingetier, wie Würmer und Schnecken tot zurück bleiben. Hier findet der Aal, aber auch andere Fischsorten einen reich gedeckten Tisch vor. 

-
Bildrechte: www.bildagentur-springer.de  


www.raubfische.de
   Sportfischerforum   www.bildagentur-springer.de