left.gif (58 Byte)Themenright.gif (59 Byte)


Forellen

Hecht

Aal

Karpfen

Barsch

Zander

Fischarten

Info-Seite


   trans1x1.gif (43 Byte)trans1x1.gif (43 Byte)

left.gif (58 Byte)Seitenright.gif (59 Byte)


rechteck-rot.gif (115 Byte)  Weich und süß


Boilies


Futtermischung


Winterkarpfen


Medusa Karpfen


Futter - Mühle


Groß - Karpfen


Brotflocke


Kidney - Bohnen


Anglerpflicht


Weltrekordkarpfen


Kapitale


Anschlag


Schwimmbrot 


Karpfen - Grund

trans1x1.gif (43 Byte)

left.gif (58 Byte)INFOright.gif (59 Byte)


  


 

AKTUELL


KARPFEN

  Welche Angelschnur auf Karpfen führt zum Erfolg ?

Hier sind die Antworten welche Angelschnur für welchen Fisch ( Zielfisch ) gebraucht wird und in unserem Fall ist es die Karpfenschnur. Angelschnur ist nicht gleich Angelschnur und sollte entsprechend der zu fangenden Fischart ( Zielfisch ) gezielt eingesetzt werden.

FAZIT
+ Nicht jede Angelschnur ist zum Karpfenangeln geeignet
+ Schnurstärke und Farbe der Angelschnur
+ Monofile oder geflochtene Angelschnur
 

Gute Angelschnüre haben ihren Preis und deshalb sollte nicht an der falschen Stelle gespart werden.

Normale Angelschnur

Angelschnur

Karpfen  je älter sie sind  um so 
misstrauischer werden  sie. Viele Jahre überleben und nicht gefangen worden zu sein , heißt schon einiges und zeigt das Misstrauen dieser Karpfen gegenüber ausgelegter Köder und der damit verbundenen Angelschnur.

Auf diesen Bildern, können Sie sehr schön erkennen, wie eine normale Angelschnur aussieht , die man in jedem Angelgeschäft kaufen kann. Wir Angler haben aber die Möglichkeit unter verschiedenen Angelschnüren die passende auszusuchen .


Spiegelkarpfen Fisch

Dieser Karpfen konnte unseren Köder mit der bunten Angelschnur nicht wiederstehen.
 

Farbige Angelschnur

Immer ein Versuch wert und nicht von der Hand zu weisen . . .

Karpfenschnur

Hier trennt sich die Spreu vom Weizen wie man so schön sagt und genauso ist es bei der Karpfen Angelschnur. Viele Karpfenangler schwören darauf und andere wie ich halten sich doch ziemlich bedeckt und bringen sie kaum zum Einsatz. Fangerfolge bestätigen aber immer wieder das gefärbte Angelschnüre schon ihre Vorteile haben und die Hitlisten der Karpfen Klientel bestätigt das.


  • Weich soll der Karpfenköder sein beim Angeln und sich trotzdem weit werfen lassen. Ich vermenge 1Teil Kleie 1Teil Zucker und 2 Teile Haferflocken mit Wasser zu einem zähen Brei zum Angeln. Mit angefeuchteten Händen forme ich aus dem Brei Kugeln von 2 - 3 cm Durchmesser die ich später zum Angeln einsetzen werde.

    Danach schiebe ich sie ins Gefrierfach. Sind sie gefroren, lege ich sie in ein Glas. Am Angeltag kommen die hartgefrorenen Bälle in eine Schüssel. Zum Anködern ziehe ich die Kugel mit der Ködernadel auf den Haken. Man kann nun weit werfen. Im Wasser wird die Kugel allmählich weich.

    rechteck-rot.gif (115 Byte) Weiße Angelschnur erschreckt
    Ich habe schon im flachen Wasser beobachtet dass beim Angeln die helle Kartoffel oder der helle Teig die Karpfen erschreckte. 

    rechteck-rot.gif (115 Byte) Die Karpfen sahen den Köder beim Angeln und stoben davon. Weiße geflochtene Angelschnur wird in Kaffeebraun gefärbt. Karpfen spielen gern mit dem Köder. Zum Angeln gibt es keine bessere Angelschnur als die gefärbte Karpfenschnur.

    Sie saugen ihn ein speien ihn wieder aus, schieben ihn hin und her. Die etwas steife Monofil Schnur könnte dabei die Fische misstrauisch machen. Weich und nachgiebig ist geflochtene Dacron Schnur. Zwei Stunden in Kaffee oder Tee eingelegt und sie hat die Farbe wie der Gewässerboden (Abb). Am Tag vor dem Angeln bereite ich die Kartoffeln wie folgt zu:

    1. Kartoffeln werden auf Taubenei - oder Tischtennisballgröße zugeschnitten und im Wasser ( mit Zucker -, Anis oder Vanillezusatz ) weichgekocht.

    2. Nach dem Abkühlen gibt man die Kartoffeln in eine Gefrierbox und friert sie über Nacht ein.

    3. Bevor man zum Angeln fährt, wird jede Kartoffel einzeln in Alufolie verpackt und in ein Handtuch gewickelt. So bleiben die Kartoffeln lange gefroren, auch an warmen Tagen.



    ANSCHLAG !
  • Es kommt immer auch auf den Köder an, mit welchem wir versuchen den Karpfen zu Überlisten. Wenn ich mit einer Brotflocke fische, knete ich das Brot so um den Haken, das erstens die Hakenspitze frei ist und seitlich der Flocke herausschaut.

    Dies hat den großen Vorteil, dass das Brot nach einer kurzen Dauer auf quillt und die Hakenspitze dabei verdeckt wird. Kneten Sie aber das Brot nicht zu fest an den Haken, den dadurch entstehen die meisten Fehlbisse.

    Bedenken Sie auch, dass Brot sich im Wasser voll saugt und das Volumen sich um ein vielfaches vergrößert. Wenn hier die Flocke zu groß ist, hängt der Karpfenhaken in der Mitte der Flocke, und bei einem Biss, saugt der Karpfen das untere Stück der Flocke ein.

    Wenn wir jetzt den Anschlag setzen, führt das unweigerlich zu einem Luftloch und der Rest vom Brot, fällt auch noch vom Haken.





 
  • angelschnur
  • Versuchen Sie verschiedene Angelschnüre !

  • Probieren geht über Studieren . . . .

  • FAZIT

  • Die Karpfen werden immer schlauer, wenn sie einmal einem Drill ausgesetzt gewesen sind.

  • Wir müssen je nach Gewässer und Wasserfarbe unsere Angelschnur da nach anpassen . . . . 


  >   > Bildrechte: www.bildagentur-springer.de   > Impressum