Aal

SPEZIAL - SEITE
Döbel       SPEZIAL
Zander -  SPEZIAL
Aale        SPEZIAL

Themen - SEITEN

Leuchtschwimmer
Blitzstart
Kapitale fangen
Helle - Nächte
Raubaale
Hochwasser
Tauwurm
Was Aale mögen
Trübe Wasser
Madenorgie  
Köderfische
Lippenköderung
Rückenmontage
Kopflos-Montage
Andere-Gewässer
Birnenbleimontage
Aale am Ufer fangen
Kaviar für Aale

Köderpalette

Aale mit Pose
Aale mit Pose(2)
Aale und Würmer
Impressum
<zurück
 AKTUELL                            Aal        Forellen      Hecht   |   Karpfen    |   Zander   |  Barsch  |          |  zurück |

 Aale fressen liebend gerne den Laich von anderen Fischen
 

Laichräuber : Aal und Anhang

yy


Sind jetzt die Kinderstuben der Laichfische. Wenn im Frühjahr die ersten Fische Laichen, ist der Tisch für die Räuber reich gedeckt. Jetzt finden sie Unmengen von kleinst Fischen. Genau diese Situation müssen wir Angler ausnutzen. Steinüberhänge, Barschberge oder Steilabfallende mit Steinen bepflasterte Vorsprünge, sind jetzt der bevorzugte Aufenthaltsort der Winzlinge.   

  • Anwendung

    Gerade im Frühjahr, wenn noch teilweise vereinzelt Schnee die Ufer umgeben und die ersten Fische beginnen zu Laichen, hat unsere Pose ihren berechtigten Platz am Ufer, denn hier halten sich die Mahlzeiten der Räuber in einer schier unglaublichen Menge auf. 

  • Wie auf Kommando stehen die Räuber " Fisch an Fisch" an den markanten Stellen bereit, um bei einer sich ergebenden Gelegenheit, den einen oder anderen Winzling zu verschlingen. Sehr große Aale fängt man am besten von September bis November. in dieser Zeit lassen sich die Aale ( besonderst die großen ) sehr gut auch am Tag fangen.

  • Aal
    Der Aal macht es ganz Raffiniert  Wie ? fragen Sie !. Nun er versteckt sich genau vor unseren Füssen, in seinem Schlupfloch zwischen den Steinen um bei einer Günstigen Gelegenheit aus seinem Versteck hervor zu schießen. Genau diese Gelegenheit lasse ich mir aber nicht entgehen, sondern fange mir mit der Senke die so begehrten Köderfische. An einer 22er Schnur  setze ich den Schwimmer keine 3 Meter vom Ufer entfernt ins Wasser. Es kann ruhig ein bisschen platschen. Um so mehr erweckt es die Aufmerksamkeit der Räuber. 

  • Anschlag


    bei der Größe der verwendeten Köderfische ( bis zu 5 cm ) kann der Anschlag sofort gesetzt werden, da die Aale in einen sogenannten Fressrausch verfallen sind und der Haken fast immer hängt. Zusätzlich können wir mit einem Messer Schnitte an den Flanken des Köderfisches anbringen, was den Aal zusätzlich auf unseren Köder aufmerksam macht.

  • Extra - Tip

    Sie sind der Meinung, daß man Aale nicht anfüttern kann ! Ich kann Ihnen sagen es geht. Ich nehme dazu ungefähr 500 g Fische, welche spielt keine Rolle und drehe sie durch den Fleischwolf. Anschließend drücke ich die Paste in die einzelnen  Quadrate der Gefrierbox. Damit das gefrorene Eisstück auch absinken kann, lege ich in jede einzelne Box einen kleinen Stein dazu. Dieser sorgt am Wasser dafür, daß unser Köder gleich zum Grund fällt und seinen unwiderstehlichen und anziehenden Geruch auf den Aal ausübt. Natürlich müßen die Eiswürfel in einer Gefrierbox transportiert werden.

www.raubfische.de   www.bildagentur-springer.de