Hechtkopf

Themen - SEITEN

Hecht  - Happen
Kraut   - Hechte
rechteck-rot.gif (115 Byte) Blinker - Hechte
Köderfische
Beißzeit
Steckbrief
Hecht - Barsch
Big - S Wobbler
Kraut - Blinker
Paternoster 
Gewässerpolizist
Winterhechte
Spinnfischen
Köderfischmontage
Nachbarschaft
Monster-Hechte
Hecht-Angriff
Fischarten

Köderpalette

Froschhappen
Plastikfische
Froschmontage
Tiefenwobbler


Raubfisch Blinker
Kunstköder

 AKTUELL                            Aal        Forellen      Hecht   |   Karpfen    |   Zander   |  Barsch  |    |  zurück | *

 Hänger oder nicht, Fisch oder Fehlbiß manchmal hängt das alles nur von der Form ab des Jigs
Durch die Verwendung von hochwertigen Materialien werden Sie lange Freude an den Blinkern haben. Der Blinker führt auch bei langsamen Zug täuschend echt einen windenden verletzten Fisch nach welchem kein Raubfisch in der näheren Umgebung wiederstehen kann.. Mit den verschiedenen Gewichtsklassen und Farben decken Sie ein ganzes Spektrum an Wassertiefen beim Blinkern und schleppen ab. Zudem sorgen einige Blinker unter Wasser nicht nur für aufreizende Lichtreflexe sondern auch für massive Druckwellen, die das Seitenlinienorgan der Fische anspricht und seine Fressgier funktional Aktiviert.

FAZIT

+ Blinker ersetzen keine Wobbler da diese anders aufgebaut sind

+ Blinker fangen zu jeder Jahreszeit

+ Frühjahr + Sommer + Herbst + Winter

Ich gehe heut auf Blinker !
Angeln auf Hecht mit Blinkern ist eine der am weitesten verbreiteten Fangmethode. Blinker bekommt man in allen Formen und sind im Internet an jeder Ecke zu finden. Doch die wirklich  fängigen muß man suchen. Hier zeigen wir solche Fangblinker mit dem sie jeden Raubfisch  aus seiner Deckung kitzeln.
-

Gummifisch
  • Dieses Kunstköder System wird Weltweit von den Anglern eingesetzt und findet somit seine Berechtigung unter den wohl am fängigsten Montagen. Besser geht nicht. Was wir dazu brauchen ist ein einzelner Haken mit einem  langem Schenkel. Wir verbinden diesen mit einem Wirbel.

  • Mit der Köderfischnadel, fahren wir durch das Fischmaul, bis zum Waidloch, wo der Einzelhaken ein kleines Stück heraus schauen sollte. Um zu verhindern, das uns unser Köderfisch davonfliegt, beim Auswerfen, verwende ich einen dünnen Draht, den man in jedem Bastelgeschäft bekommen kann und wickle diesen mehrmals durch die Augen

rechteck-rot.gif (115 Byte) Ein Drilling wird mittels gebogener  Öse mit einem 4 bis 8 Zentimeter langem Stück Draht verbunden, an dessen vorderem Ende ebenfalls eine Öse angebogen wird. Der Draht bildet die Systemachse.



rechteck-rot.gif (115 Byte) Die Länge sollte sich nach der Größe des Köderfisches richten. Mit der Köderfischnadel, fahren wir vom Waidloch und dem Draht durch den Fisch, bis dieser aus dem Maul heraus schaut. 


rechteck-rot.gif (115 Byte) In der Öse der Achse wird ein Wirbel mit Karabiner eingehängt. Fertig ist das System. Ohne weiteres, kann ein weiterer Drilling angehängt werden.

      

rechteck-rot.gif (115 Byte) Große Hechte sind das Resultat unserer Anstrengungen. Viele Hecht habe ich auch beim einholen der Schnur, kurz vor dem Land gefangen. 

Urplötzlich schießen sie aus ihrem Unterstand und greifen sich den Köderfisch. Deshalb ist es WICHTIG, bis zum Schluß die Aufmerksamkeit auf das Wasser zu richten.

Benutzen Sie eine Rachenklemme. Dies Ist die beste Methode einen Hecht vom Haken oder Drilling zu lösen, besonders dann, wenn Sie Ihn wieder zurück in sein Element setzen wollen.

 
TIPP: Befestigen Sie an beiden Enden einen kleinen Schwamm um den Hecht nicht zu verletzen.



EMPFEHLUNG

Lösezange für Raubfische und andere Zielfische mehr . . .

Bildrechte: www.bildagentur-springer.de

                                                     www.raubfische.de  Impressum