Hechtkopf

SPEZIAL - SEITE
Döbel       SPEZIAL
Zander -  SPEZIAL
Aale        SPEZIAL

Themen - SEITEN

Hecht  - Happen

Kraut   - Hechte

Blinker - Hechte

Köderfische

Beißzeit

Steckbrief

Hecht - Barsch

Big - S Wobbler

Kraut - Blinker

Paternoster

Gewässerpolizist

Winterhechte

Montage

Spinnfischen

Köderfischmontage

Nachbarschaft

Monster-Hechte

Hecht-Angriff

Fischarten


Köderpalette

Froschhappen

Plastikfische

Froschmontage

Tiefenwobbler

Köderführung

Hechtpaternoster

Extras

Fangplätze

Posenmontage

Köder

Kalte-Jahreszeit

Hechtsprung


Themen-SEITEN

Sportfischerforum 


 AKTUELL                            Aal        Forellen      Hecht   |   Karpfen    |   Zander   |  Barsch  |          |  zurück Impressum


 Retter in der Not , wenn alles andere versagt.
Blinker ist nicht gleich Blinker - und schon gar nicht ein " Krautblinker". Ausgefeilte Mechanik und Technik schützen den speziellen Krauthaken mit einem Feder-Schnappsystem vor  - Hänger oder andere Hindernisse.
-
Raubfisch Methoden !
-

Krautblinker können sehr gut und gezielt eingesetzt werden von Land oder vom Boot aus. Besonders die Scharkanten rund um einen bewachsenen Pflanzen Abschnitt sind sehr gut mit verschiedensten Raubfischen wie Hecht, Barsche und andere Räuber bestückt.

Genau dieses Umfeld ist ideal für den Krautblinker mit seinen unverwechselbaren Vorzügen gegenüber normalen Blinkern.

Natürlich dürfen die Gummifrösche hier nicht fehlen und werden besonders wenn der Pflanzenwald extrem dicht bewachsen ist mit kurzen aus dem Handgelenk geschlagenen Zupfern Richtung Land eingeholt. Ruhig ab und zu eine kurze Pause einlegen, wie es lebende Frösche auch machen nach einem Sprung auf dem Blätterdach. Urplötzliche Attacken von allen Seiten ,aber meistens von unten lassen das Adrenalin in die Venen schießen beim zupacken des Raubfisches mit seinem Zähne durchdringenden Maul.



Krautblinker Wo andere Methoden versagen !

Raubfische fangen in allen Gewässern mit besonderer Schutzvorrichtung gegen lästige Hänger . . .

Angelteich mit Seerosen
 


Köder :
Krautblinker eignen sich ganz hervorragend, um in das Allerheiligste des Hechtes vorzudringen : seinem Versteck. Unzählige Blinker und Wobbler mussten schon abgeschrieben werden, oder es wird gar nichtmlehr versucht aus Frustration.

Natürlich ist der Krautblinker kein Allheilmittel, aber die Verluste werden sich erheblich verringern und die Möglichkeit einen der Kapitalen zu fangen steigern.   





Krautblinker der jeden Drill zu
einem Erlebniss macht.




Erfolgs-Blinker nicht nur vom Ufer aus , sondern auch beim schleppen die Lösung. 
  • Wie oft haben wir schon die Räuber jagen sehen im Kraut oder Seerosenfeld, genauso aber auch zwischen Geäst und Strauchwerk ! aber gefangen haben wir keinen. Ab sofort gehört dieses Kapitel zur Vergangenheit. Denn jetzt gibt es den Krautblinker.

  • Wissen und Methoden
    Viele Angler getrauen sich nicht im Kraut zu angeln, da sie Angst haben ihren Kunstköder zu verlieren. Natürlich stimmt das, aber nur solange bis sie einen Krautblinker einsetzen. Wenn man weiß das genau hier die Standplätze der Raubfische und der Futterfische sind bleibt der Erfolg auch nicht aus. Viele meiner Hechte über 8Kg habe ich genau in diesem Bereich gefangen mit den verschiedensten Variationen von Krautblinkern die es zur Zeit auf dem Markt gibt.
                                        
  • Unübertrefflicher Köder für Zander, Hecht und fette Barsche die wie ein Pfeil dem Köder nachsetzen  bis kurz vor dem Boot oder Ufer. Deshalb kann auf verschiedenster Weise diesen Süsswasser Räubern so Erfolgreich nachgestellt werden.

Technik
Wie auch in den voran gegangenen Seiten, wo ich über die Köderführung bei Spinnködern hingewiesen habe, gilt auch hier die Faustregel : Nicht zu schnell einholen. Manchmal muß man aber von dieser Regel abstand nehmen, nämlich dann wenn der Krautbewuchs zu dicht aneinander steht und das Risiko eines Verlustes seitens unseres Krautblinkers absehbar ist. Der Biß kommt meistens vehement, da der Räuber keine Zeit hat bei diesem Bewuchs lange zu taktieren.

Jetzt sollte so schnell wie möglich versucht werden, den Hecht aus dem Gefahrenbereich zu bringen, da unweigerlich Mengen von Kraut sich ansetzen  und einen Verlust oder gar Schnurbruch nach sich ziehen können. Besonders im Frühjahr, wenn die Fischbrut Deckung sucht und der Krautbewuchs noch nicht so fortgeschritten ist, kommt der Krautblinker zum Einsatz. Ganze Schwärme von Kleinfischen spritzen auseinander beim einholen des Blinkers was wiederum die Aufmerksamkeit der Räuber aktiviert.     

www.raubfische.de