Hechtkopf

Themen - SEITEN

Hecht  - Happen

Kraut   - Hechte

Blinker - Hechte

Köderfische

Beißzeit

Steckbrief

Hecht - Barsch

Big - S Wobbler

Kraut - Blinker

Paternoster

Gewässerpolizist

Winterhechte

Montage

Spinnfischen

Köderfischmontage

Nachbarschaft

Monster-Hechte

Hecht-Angriff

Fischarten


Köderpalette

Froschhappen

Plastikfische

Froschmontage

Tiefenwobbler

Köderführung

Hechtpaternoster

Extras

Fangplätze

Posenmontage

Köder

Kalte-Jahreszeit

Hechtsprung


Anzeige
Sportfischerforum



 AKTUELL                            Aal        Forellen      Hecht   |   Karpfen    |   Zander   |  Barsch  | |  zurück

Die Natur hat schon ihre eigenen Merkmale und Richtlinien und genau so verhält es sich auch bei dem Hecht. Junge Hechte jagen wenn sie hungrig sind und die alten Hechte gehen da bedächtiger vor und sammeln sich ihr Futter auf dem Gewässergrund oder an der Wasseroberfläche  zusammen. Tote Fische gibt es immer und die Hechte werden nicht umsonst auch die Totengräber unter Wasser genannt.


 Auch eine sogenannte Hegefunktion in einem Gewässer, wird dem Hecht nachgesagt.
HECHT
 
Hechte sollten immer mit den Fischen  gefangen werden die auch in ihrem Umfeld vorkommen. Verschiedenste Fischarten kommen dabei in Frage und geben die Richtung an mit welchem toten Köderfisch dem Hecht beim Ansitzen nachgestellt werden soll. Erfolgsgarantien kann man darauf nicht geben aber auf keinen Fall liegt man damit falsch. Tipps und Tricks sind immer noch gefragt beim nachstellen der Hechte und hier und da sind einige nützliche darunter die sehr gut gebraucht werden können.


 Köderfische für den Hecht


 Felchen

Bildrechte:
www.bildagentur-springer.de

Renken

Hechte stehen auf tote Sprotten, Renken und Heringe. Gefangen wurde der Hechtmlit einer toten Sprotte am späten Abend ca. 20 Meter vom Ufer entfernt, in einer Tiefe von 6 Metern. Der Hecht brachte 19 Pfund auf die Waage und wurde anschließend komplett Präpariert.  

  • Gewässerpolizist     Tote Köderfische stehen hoch im Kurs   

  • Es ist ein großer Irrtum zu glauben, daß der Hecht sich nur von lebenden Ködern satt frist. Je größer und schwerer der Hecht im laufe der Jahre wird, umso weniger geht er auf Beutefang.

  • Diese Erkenntnis machten sich die Engländer zu Nutzen, wobei Hechte bis zu 40 Pfund gefangen wurden. Je schwerer und größer der Hecht wird, um so weniger geht er noch auf Beutefang.

    Hier spielen viele Faktoren eine Rolle. hier braucht der Hecht nur den Gewässerboden absuchen, um mit sehr wenig Energieaufwand an sein Futter zu kommen.   

  • Technik Auch diese Montage ( Bild rechts ) eignet sich sowohl auf Grund zu fischen, genauso aber auch zum schleppen. Werden  Fischfetzen noch zusätzliche Streifen in das Ende eingeschnitten, flattert es unwiderstehlich für die Räuber umher und löst den Schnappreflex aus. 

  • Die mit den Nummern angegebenen Partien lassen sich hervorragend als Fischfetzen einsetzen. Natürlich braucht bei einer Sprotte, die Sie in jedem Fischladen bekommen, nichts herausgeschnitten werden. Anders sieht es bei dem Hering oder Renke aus, der entweder im ganzen oder wie auf dem Bild angeboten wird. Geteilte Fische mit dem Kopf  voraus bringen auch so manche Überraschung, den auch der Aal, vor allem der Breitkopf oder auch Raubaal genannt, finden diesen Leckerbissen schmackhaft.        

-
 Impressum