Hechtkopf

Themen - SEITEN

Hecht  - Happen
Kraut   - Hechte
Blinker - Hechte
Köderfische
Beißzeit
Steckbrief
Hecht - Barsch
Big - S Wobbler
Kraut - Blinker
Paternoster 
Gewässerpolizist
Winterhechte
Spinnfischen
Köderfischmontage
rechteck-rot.gif (115 Byte) Nachbarschaft
Monster-Hechte
Hecht-Angriff
Angelschnur
Fischarten

Köderpalette

Froschhappen
Plastikfische
Froschmontage
Tiefenwobbler
Köderführung
Hechtpaternoster
Extras
Fangplätze
Posenmontage
Köder
Kalte-Jahreszeit
Hechtsprung

** Rabatte
<zurück
Impressum

Schnäppchen

Kunstköder
Gummifische
Hechtköder

Wobbler und Spinner,  Blinker ergänzen das tolle kostengünstige Angebot in seiner ganzen Kunstköder Palette.
 AKTUELL                            Aal        Forellen      Hecht   |   Karpfen    |   Zander   |  Barsch  |    |  zurück | **  Windows 7

Provozieren und Aufmerksamkeit erzeugen nichts anderes lockt Raubfische aus ihrem teilweise standfesten Unterwasser Versteck, wo sie auf ihre Beute warten. Spinnruten der neueren Generation vereinfachen das nachstellen dieser Raubfische Zielgruppe um ein vielfaches und erleichtern durch das leichte Handling und das Gewicht der Spinnrute die Konzentration des Anglers auf den Räuber.

 Wo ein Hecht steht, tummeln sich noch weitere Artgenossen . . . 

Hechte - Aal und Futterfische

Angelrollen sowie die Funktionsfähigkeit sind mit die wichtigsten Kriterien um einen großen Räuber auch zu landen. 
Diverse Ausrüster wie Shimano, Daiwa oder Cormoran haben alle diese Angebote in ihren Sortimenten.
Also sparen Sie nicht beim kaufen einer Angelrolle , sondern gleich richtig klotzen um Überraschungen von vorn heraus auszuschließen . Diese Investitionen werden sich über viele Jahre, manchmal sogar ein ganzes Anglerleben bezahlbar machen . . . 

Hier einige Empfehlungen mit den aktuellen Schnäppchen und Rabatt Preisen im Angelrollen Segment.



FAZIT

+ Rollengröße beim Spinnfischen auf Hecht beachten.

+ Hechtschnur und Hechtrolle bilden eine Einheit.

 
Angelrollen Funktionsfähigkeit

Längeres aussetzen älterer Angelrollen kann unter Umständen den Fisch ihres Lebens kosten, wenn die tadellose Funktionalität der Angelrolle nicht Gewährleistet ist.

Rollenpflege

Hier muss vorher unbedingt überprüft und eventuell Hand angelegt werden mit etwas Rollenöl und Rollenfett.


 
Ob nun künstlich oder lebendig ! das was Erfolgreich ist zählt. Hier stehen die Hechte und warten auf unseren Köder . .
Vor ein paar Jahren bin ich an einem Samstagmorgen am Schluchsee vom Ufer aus auf Hecht mit Köderfisch gegangen und es regnete ohne Unterbrechung. An meiner Hechtrute hatte ich einen kleinen Köderfisch montiert und ungefähr 15 Meter weit in den Schluchsee hinaus geworfen. Die Angeltiefe lag bei ca. 1.5-2.-Meter. Zur selben Zeit lag noch eine Rute auf Barsch mit Mistwurm aus. Aber nichts rührte sich und ich fing langsam an zu frieren und dachte schon daran alles einzupacken und nach Hause zu fahren. Na wie auch immer, drehte ich den Köderfisch herein, der auch langsam aber sicher den Geist auf gab und warf diesen nochmals lustlos hinaus in den See. Schilf Landschaft Angelplatz
Bildrechte:
www.bildagentur-springer.de

Technik in Vollendung revolutioniert die Angelrolle in ihrer Funktion und Langlebigkeit


  • Kaum war der Schwimmer mit Köderfisch im Wasser gelandet, gab es einen unheimlichen Zug auf meiner Rute und einen ständigen Abzug von Angelschnur von meiner Angelrolle. Es dauerte Sekunden bis ich kapierte das hier etwas direkt unter der Wasseroberfläche gestanden haben muß und sich meinen Köderfisch einverleibt hat. Zuerst dachte ich an einen Hecht, aber innerhalb kürzester Zeit wurde mir klar das dies kein Hecht sein konnte, da der Fisch Kerzengerade hinausschwamm zur Seenmitte und immer noch keine Anstallten machte eine Pause einzulegen. Auch ich musste langsam erkennen das dieses Fluchtverhalten mit dem ständigen Schnurabzug langsam gestoppt werden musste um noch genügend Angelschnur Reserve für einen anstehenden Drill zur Verfügung zu haben.

  • Also forcierte ich die Rollenbremse sehr langsam aber ohne Unterbrechung und wartete auf die Reaktion des Fisches die auch gleich darauf durch einen großartigen Sprung aus dem Wasser stattfand. Erst jetzt konnte ich nach über 120 Meter Rollenschnur die der Fisch abgezogen hatte erkennen, das hier entweder eine große Seeforelle oder Regenbogenforelle sich meinen Köderfisch einverleibte. Nach ca.15 Minuten Drill hatte ich die Seeforelle sicher am Ufer und wahr erst mal fassungslos was mir hier für ein toller Fang gelungen ist. Die Seeforelle hatte ein Gewicht von 8,5 Kg und eine Länge von 107 cm.

-
-
ss
 

Fangmethode:
Werfen sie den Kunstköder oder noch besser den toten Köderfisch aus und lassen diesen absinken.



Diese Plätze bevorzugen Hechte und andere Raubfische um aus der Deckung anzugreifen und nach unserem Köder zu schnappen.Seerosen

Raubfische lieben solche Plätze

Beginnen Sie langsam mit dem drehen um auch wirklich alle Tiefen zu beangeln und somit dem Räuber früher oder später über den Weg zu laufen.

Ruhig mal zwischendurch eine kleine Pause beim drehen einlegen, was meistens  einen Angriff des Hechtes nach sich zieht.
 

                       

  • Viele Angler die ich kenne, sind immer noch der Meinung das der Hecht ein Einzelgänger ist und keinerlei Nachbarschaft von anderen Fischarten duldet .

  • Das ist aber ein Irrtum . Zwischenzeitlich weiß man, dass Hechte gewisse Uferabschnitte regelrecht mit anderen Artgenossen abschwimmen und diese aufsuchen um dort eine gewisse Zeit zu verharren  um eventuell hier Beute machen zu können.

  •  Auch wir Angler sollten mit diesem wissen unseren Angelplatz wechseln, wenn sich keine Bisse einstellen.

  • Hechte in Hochform :

    Beste Beispiele dafür zeigt die plötzliche Beißpause wenn Rotaugen und andere Weißfischarten schlagartig ihr Beißverhalten einstellen und nichts mehr geht. Diese Anzeichen sind Typisch dafür, dass ein Hecht zu nahe gekommen ist und auf Raubzug ist. 

  • Viele Angler merken es überhaupt nicht wenn ein Hecht in der Nähe auf Raubzug ist und wundern sich warum keine Fische mehr beißen. Besonders die Wasseroberfläche muß ständig im Auge behalten werden, um raubende Fische frühzeitig zu erkennen.   

  • Hier kann ich nur Empfehlen sofort die Spinnrute fertig zu machen, was ich immer schon im vor hinaus mache um nicht unnötige Zeit zu verlieren. Bestimmt haben sie solche Situationen auch schon erlebt und konnten erst weiter Stippen nachdem der Hecht verschwunden oder noch besser, wir ihn zur Strecke gebracht haben.

  • Versuchen Sie vor allem dicht unter der Oberfläche dem Hecht nachzustellen, da durch seine Anwesenheit die Köderfische aus ihrem Versteck vertrieben wurden und in panischer Angst zur Wasseroberfläche geflüchtet sind.

  • Jetzt gilt es den Standplatz zu finden wo sich der Hecht aufhält. Beobachten sie genau die Wasseroberfläche ob Köderfische aus dem Wasser springen, was ein sicheres Zeichen für den Aufenthaltsort des Hechtes ist. 

  • Manchmal sind es sogar mehrere Hechte, meistens die Halbstarken unter ihnen die sich für kurze Zeit zusammen auf Raubzug befinden. Nicht selten fängt man zwei Hechte an solchen Stellen, wobei die größeren unter ihnen sich an der Wasseroberfläche befanden. Somit kann man davon ausgehen das Hechte sich nicht nur in der Nähe des Grundes aufhalten sondern regelmäßig dicht unter der Wasseroberfläche um ihre Raubzüge durch zu führen.



  • EMPFEHLUNGEN

    Spinnruten vom Ufer oder Boot aus bestens geeignet für das Angeln 
  • Hier einige Angelruten die Eventuell in Betracht kommen könnten mit der passenden Angelrolle, welche über Erfolg oder Misserfolg entscheiden .

    + Spinning Rollen

    + Spinncasting Rollen



  • Jerkbait Multirollen

www.raubfische.de    Bildrechte:
www.bildagentur-springer.de