SPEZIAL - SEITE
Döbel       SPEZIAL
Zander -  SPEZIAL
Aale        SPEZIAL

Themen - SEITEN

Propeller-Fetzen
Zander-Montagen
Zander-Pirsch
rechteck-rot.gif (115 Byte) Twister-Wobbler
Tips & Tricks
Pendelkopf
Richtige Führung
Fangplätze
Gummifische
Teiche und Seen
Nachträuber
Jagdgebiet
Wobbler-Technik
Gummifische
Spinner&Co
Köderfische
Zandermontage
Zander-Twister
Fischarten

Köderpalette

Zander-Burgen
Zander-Farben
Zander-Hölzle
Killer-Ringfloater
Zander-Killer
Twister-Killer
Zander-Technik
Zander-Spezial
Zander-Holz
Zanderunterstand
 
<zurück
Impressum
AKTUELL                            Aal        Forellen      Hecht   |   Karpfen    |   Zander   |  Barsch  zurück |              | Home |

DIE BESTEN ZANDER KÖDER

 Ob Twister Spinner oder Wobbler ! Alle drei sind Erfolgreich . . . 



Der absolut fängigste meiner Zanderköder ist ein Zwitter aus Twister und Wobbler .Die lange Schaufel des Twisterwobblers sorgt für den notwendigen Tiefgang, sie ist auch das erste, was auf den Grund stößt. Hänger am Bauchdrilling sind äußerst selten und der nach oben stehende Twisterhaken verhängt sich ohnehin nicht. Dieser Trick brachte mir immer sehr gute Zander.

  • Ich hatte schon einige Zeit mit an den Drilling  gehängten Twisterschwänzen experimentiert.
    Bis ich mich dann im Angelgeschäft verirrte, bei den Pilkern und bei den Makrelenpaternostern landete und mein Blick auf die Butthaken fiel. Das wars!

    Versuchen Sie einmal mit Schwimmer und Twister auf Zander, Barsch oder Hecht zu Angeln ! Sie werden Überrascht sein wie Erfolgreich diese Methode sein kann. Vor allem kann mit dieser Methode jede Wassertiefe abgefischt werden was zusätzlichen Erfolg verspricht. Kurze Fluchten mit dem Schwimmer, locken vor allem Barsche aus ihren Verstecken, wenn der Köder über ihren Köpfen vorbei gezogen wird. Aber auch Hechte nehmen den Köder wenn er an ihrem Unterstand vorbei driftet.  

     Der Schwimmer sollte nicht zu leicht sein und langsam durch das Wasser geführt werden. Stoppen Sie ruhig ein paar mal, was die Aufmerksamkeit der Raubfische noch zusätzlich erhöht. 



    1.  Der Schwanzdrilling eines kleinen tieflaufenden  Wobblers wurde entfernt.
    2.  Dann die Öse des Butthakens um 90 Grad gebogen, damit der Hakenbogen nach oben zeigte.
    3.  Danach wurde dann der Haken in den Sprengring montiert. Der Twister fädelte sich von selbst auf.

    Ich werde also meinem abgebrochenen Wobbler eine neue Chance geben, ohne Schaufel auf Rapfen. Dabei fällt mir ein daß auch einer der fängigsten Meerforellen - Wobbler an der dänischen Küste ohne Schaufel auskommt.
    Der sogenannte Küstenwobbler gilt als besonders giftig obwohl er geradezu langweilig durchs Wasser taumelt und auch nicht sonderlich tief  taucht.

     

  • Auch ohne Schaufel auf Rapfen
    Peng! Statt unter der Brücke und vor dem alten Hecht ist mein Wobbler genau am Brückenpfeiler gelandet. Beim nächsten Wurf bricht die Tauchschaufel. Später fiel mir ein, was Kollege Werner mir erzählt hatte. 

  • Er hatte beim Rapfenfischen nach mehreren Fehlbissen die Tauchschaufel seines Wobblers abmontiert. Das war einfach, denn sie war mit zwei kleinen Schrauben befestigt. Mit diesem  Wobbler hakte er dann prompt Rapfen, die vorher den Köder nicht richtig gepackt hatten. Der Wobbler ohne Schaufel furchte geradliniger durchs Wasser und die Fische erwischten ihn voll.

Zander -  SPEZIAL

www.raubfische.de   www.bildagentur-springer.de