Hechtkopf

INDEX - SEITEN
Forellen
Karpfen
Zander 
Barsch 
Hecht
Aal
Fischarten
Info-Seite
Angel - News
SPEZIAL-SEITEN
Döbel       SPEZIAL
Zander -  SPEZIAL
Aale        SPEZIAL
zum Angelshop
Themen - Seiten
Zanderkoeder
Zanderversteck
Zanderfang
Propeller-Fetzen
Zander-Montagen
Zander-Pirsch
Twister-Wobbler
Tips & Tricks
Pendelkopf
Richtige Führung
Fangplätze
Gummifische
Teiche und Seen
Nachträuber
Jagdgebiet
Wobbler-Technik
Gummifische
Spinner&Co
Köderfische
Zandermontage
Zander-Twister
Zander fangen
Köderpalette
Zander-Burgen
Zander-Farben
Zander-Hölzle
Killer-Ringfloater
Zander-Killer
Twister-Killer
Zander-Technik
Zander-Spezial
Zander-Holz
Zanderunterstand
 
<zurück
Zander fangen vom Boot.

Hier kommt der Vertikalköder zum Einsatz.

Doch Vorsicht!
Suchtgefahr auf Grund seiner Fängigkeit ist immer gegeben  und unbedingt erwünscht.

Zanderfänge sind GARANTIERT und stellen andere Kunstköder weit in den Schatten.  
Angeln vom Boot

Impressum
 www.raubfische.de                            Aal        Forellen      Hecht   |   Karpfen    |   Zander   |  Barsch  Rabatte & Schnäppchen              
 
  • Wechseln Sie doch einfach mal den Twister gegen einen toten Köderfisch aus und versuchen mal eine andere Zandermontage. Legen sie sich einen kleinen Vorrat von Köderfischen an, damit sie diese bei Bedarf immer zur Hand haben. Achten sie aber darauf das diese immer frisch sind. Zusätzliche Schnitte in den Flanken des toten Köderfisches bei dieser Zandermontage, steigern die Fangaussichten auf Grund des Geruches. Sie werden sehen wie erfolgreich diese Methode sein kann. Viele meiner Angelkollegen fischen nur noch mit dem toten Köderfisch.

  • Aber Achtung : Der Köderfisch muss frisch gefangen eingehängt werden, da sonst je älter der Köderfisch ist die Beweglichkeit eingeschränkt wird und die Zander unseren Köder nicht annehmen werden. Beste Fangaussichten hat man kurz nachdem der frische Köderfisch eingeritzt wurde und die Zander den ausströmenden Duft mit ihren Geruchsnerven sehr gut wahrnehmen können.

 

FAZIT

+ Köder Twister auswechseln wenn Bisse  ausbleiben.
+ Frische tote Köderfische steigern den Erfolg auf Zander.
+ Vorfach erwünscht jedoch nicht Bedingung! aber Hechte lauern auch mit Messerscharfen Zähnen  . 
+ Vertikalköder kurz über dem Grund, beste Alternative vom Boot aus.

 Zandermontage sagen viele Angler, doch viele sehen in dieser Bezeichnung schon einen gehörigen Unterschied . . .

Als Vorfach verwende ich beim Zanderfischen mit der Zandermontage ein ca. 70 cm langes Stück Carpline wie sie beim Boiliefischen auf Karpfen verwendet wird . 

Diese ist besonders weich und macht auch den vorsichtigen Zander nicht misstrauisch. Besonders die großen Zander die schon einmal Bekanntschaft mit einem Haken gemacht haben vergessen diese Aktionen nicht so schnell.

Für die richtige Stellung der Schwingspitze verwende ich statt eines Schnurclips ein Gummiringerl. Er ist einfach effektiv und billig, er wird über dem Rutengriff vor der Angelrolle  angebracht.

Bei nicht all zu starker Strömung kann man die Angelschnur auch unter den Gummi klemmen und hat somit einen der besten Bißanzeiger überhaupt.

Über den Knoten kommt ein Silikonschlauch. Zur Verbindung Vorfach - Hauptschnur verwende ich einen Wirbel entsprechender Stärke. Über den Knoten der Hauptschnur am Wirbel schiebe ich einen ca. 1cm langen Silikonschlauch. Er schützt den Knoten und dient gleichzeitig als weicher Anschlag für das gewichtsmäßig abgestimmte Birnenblei.

Zieht der Fisch ab, schließe ich die Rolle, nehme entsprechend Schnur auf und schlage sofort an. Diese Methode ist die beste auf Zander ohne diese Misstrauisch zu machen und somit unseren Köder ignorieren und sich auf und davon machen. Und glauben Sie mir:. ein verschreckter Zander wird an diesem Angeltag nicht mehr gefangen werden.

Der Zander ist auf meinem toten Köderfisch an der Zandermontage hereingefallen und kurz darauf konnte ich zwei weitere Zander an der selben Stelle fangen, was für mich ganz klar der Beweis ist das Zander keine Einzelgänger sind sondern sich an Futter trächtigen Stellen in Gruppen aufhalten.

 


 
TopNews & Raubfische
Rabatte & Schnäppchen
zum Angelshop

Zander :
Wechseln Sie doch einfach mal den Twister gegen einen toten Köderfisch aus. Sie werden sehen wie erfolgreich diese Methode auf Zander sein kann. Aber Achtung : Der Köderfisch muss frisch gefangen eingehängt werden, da sonst je älter der Köderfisch ist die Beweglichkeit eingeschränkt wird und nur noch Zufallsfänge dabei heraus kommen. Zupfen Sie ruhig in langsamen Schritten den Köderfisch in Richtung Ufer und heben dabei die Angelrutenspitze ca. 30 cm nach oben und lassen dann den Köderfisch für ca. 1 Minute auf dem Gewässergrund liegen, aber immer mit dem Finger an der Angelschnur bleiben, damit bei einem Biss sofort der Anschlag gesetzt werden kann. Wickeln Sie die Angelschnur am besten einmal um den Finger um jeden Zupfer sofort zu erkennen.  Zander stehen auf grelle Farben. Nutzen Sie dieses Wissen um den anderen immer einen Schritt voraus zu sein. 




      Spezial - Zander - Angelhaken

  • Mein Vertrauen genießt außerdem seit einiger Zeit der schwarze CGS-Einfachhaken der Fa.Cormoran, angeboten für Fischerei auf Hecht  Zander und Waller . Dieser Haken hat einen entsprechend weiten Bogen, ist Nadelscharf und hält auch den stärksten Zander.

  • Nur die original CGS - Super - Haken von Cormoran haben die Spitze mit der CGS - Super - Schärfe. Hergestellt werden diese Topp-Zanderangelhaken aus zähverdichtetem Carbon-Stahl in einem speziellen Siede-Verfahren. woraus sich die ungewöhnliche Härte und Formstabilität ergibt. durch das besondere Fertigungsverfahren, konnten die Widerhaken besonders klein gehalten werden, was das Eindringen in das Zandermaul beim Biß sehr erleichtert.

  • Für den Fisch fast nicht wahrnehmbar wird hier die Schnur durch den Druck des Gummiringerls in der richtigen Länge gehalten. Nehme ich einen Biß durch Anschlagender Schwingspitze wahr und zieht der Fisch die Leine nicht sofort unter dem Gummiringerl hervor, so nehme ich die Leine aus dem Gummiringerl wider hervor und kontrolliere über einen gewissen Zeitraum nur diese. Vergessen Sie aber nicht den Twister in ständiger Bewegung zu halten.



Versuchen Sie einmal diese Vertikalköder vom Boot aus und Sie werden ihr blaues Wunder erleben, welches Potenzial hinter diesem Zander Raubfischköder steht. Kaum ein anderer Zanderköder konnt mich bisher mehr Überzeugen wie diese kleinen Zanderkiller.

Am besten fangen diese Köder bei leichten Wellengang mit abgelegter Rute auf dem Bootsrand. Dabei braucht nur die Rutenspitze im Auge behalten werden um einen eventuellen Biss  sofort zu quitieren. Natürlich sollte die Rollenbremse nicht zu hart sondern eher weich eingestellt sein um jedes Misstrauen gegenüber dem Köder vom Zander zu verlieren. 


www.raubfische.de  www.trolla.de  Bildrechte: www.bildagentur-springer.de